Anzeige

„Bauer sucht Frau“: Schon wieder ein Bauer weniger

Schon vor dem Start von „Bauer sucht Frau 2012“ sind zwei der einstigen 16 Anwärter nicht mehr dabei. Der TV-Start der Kuppelshow ist für Oktober geplant.

Moderatorin Inka Bause macht sich wieder auf die Suche nach den passenden Frauen für Landwirte aus Deutschland. Doch die ursprünglich 16 Kandidaten sind schon auf 14 geschrumpft. Bauer Fritz wurde vom Sender aus der Show „Bauer sucht Frau“ geworfen, weil er Mitglied bei der NPD ist. Eigenen Angaben zufolge hatte er früher auch eine rechtsradikale politische Denkweise.

Doch auch Schweinewirt Georg wird bild.de zufolge beim traditionellen Scheunenfest nicht anwesend sein. Im Gegensatz zu Fritz stieg er freiwillig bei „Bauer sucht Frau“ aus. Die Freunde des Landwirtes haben ihn bei der Show angemeldet. Jetzt fürchtet sich Georg vor dem möglichen Medienrummel. Seine Aufmerksamkeit will er nun mehr seinem erst kürzlich modernisierten Hof schenken
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.