Anzeige

"Avengers: Endgame": Gelöschte Szene bei Disney+ aufgetaucht

(Spoiler Warnung!) Lange nach dem Erfolg von “Endgame” tauchen weiterhin gelöschte Szenen auf - eine davon ist mit Katherine Langford von “Tote Mädchen lügen nicht.”

Am 24. April 2019 ging der lang ersehnte Film in die Kinos und besiegelte damit die Geschichte von Tony Stark. In allen 25. Ländern, in denen der Film an diesem Tag in die Kinos kam, wurde dieser noch im Laufe des Tages Platz 1 in den Kinocharts. Weltweit spielte der Film an diesem einzigen Tag 169 Millionen US-Dollar ein. Insgesamt erreichte der Film 357 Millionen US-Dollar am Startwochenende und brach damit alle weltweiten Rekorde. In "Endgame" wurden alle Fäden der Marvel-Filme zusammengeführt, selbstverständlich waren sich da die Produzenten nicht immer einig und so wurde viel ausprobiert. Das Drehbuch und der Handlungsfäden änderten sich so sogar noch im Schnitt. Denn in diesem wurden zahlreiche Szenen herausgeworfen und es mussten neue gedreht werden. Katherine Langford, die aus “Tote Mädchen lügen nicht” bekannt ist, wurde auch Teil einer Szene die später aussortiert wurde. Bei dieser Szene handelt es sich um den Abschied von Tony Stark und seiner dann bereits Erwachsenen Tochter. Nachdem sich Tony geopfert hatte, fand er sich eine kurze Zeit in einem Paralleluniversum wieder, in diesem konnte er sich von seiner alt gewordenen Tochter, gespielt von Langford, verabschieden.

Disney veröffentlicht  gelöschte “Endgame” Szene mit  Langford

In der “Tonight Show mit Jimmy Fallon” am Dienstag bestätigte Katherine Langford, dass ihre Szene aus kreativen Gründen im Papierkorb landete. "Ich bin so ein großer Fan der Marvel-Filme und der Russo-Brüder (…) Mit Robert Downey in der letzten Szene zu spielen, in der er Iron Man war, an dem letzten Tag, an dem er Iron Man war, war einfach unglaublich.", sagte sie zu den Gastgeber der Show und bedankte sich bei Marvel Teil der Dreharbeiten gewesen zu sein. Doch nun veröffentlichte “Disney +” die drei stunden Film und im Anhang finden sich einige gelöschte Szenen. Darunter wurde auch der Abschied zwischen Tony und seiner Tochter aus dem Papierkorb gefischt. Katherine schwärmte von Downey und den Dreharbeiten und verkündete daraufhin die Veröffentlichung von “Disney +”. "Das wurde mir gesagt, dass es raus ist, weil die Leute es sehen wollten", erklärte sie und zeigte sich beeindruckt, dass ihre Szene so begehrt war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.