Anzeige

10. September: Der Grund für Sirenen, Alarme & Co in der Region

Warum am 10. September bundesweit in Deutschland die Sirenen ertönen und was der Warntag für jeden einzelnen Bürger zu bedeuten hat.

Der Warntag, der bereits am Donnerstag der nächsten Woche stattfindet, ist ein Aktionstag von Bund und Ländern. Um elf Uhr vormittags wird eine Probewarnung an alle vorhandenen Warnmöglichkeiten (Rundfunk, Fernsehen oder soziale Medien) verschickt, die am modularen Warnsystem des Bundes angeschlossen sind. Diese Warnung wird an alle Endgeräte wie Radios und Warnapps (z.B. NINA - Notfall-Informations- und Nachrichtenapp des Bundes) versendet, mit denen die Bürger informiert werden. Das bedeutet konkret, dass Radio- und Fernsehsender Ihre Sendungen für die Warnung unterbrechen werden. Zusätzlich werden alle kommunalen Warnmittel ausgelöst, zu denen Feuerwehrsirenen und Lautsprecherwagen gehören. Deswegen am besten Angehörige und Freunde darüber informieren, sodass keine Verunsicherung oder Panik entsteht.

Warum findet der Probetag mit den Probewarnungen für Notlagen statt?

Gerade in Zeiten der sich schnell ändernden Entwicklungen, die in Verbindung mit dem Coronavirus stehen, zeigt sich die Wichtigkeit des Themas Warnung in Notlagen (dazu zählen Naturgefahren, Ausbreitung von Krankheitserregern, Waffengewalt oder radioaktive Strahlung) der Bevölkerung. Im Vordergrund steht das Verständnis für die Funktion und den Ablauf der Warnung sowie das Wissen um die zur Verfügung stehenden Warnmittel. Den Bürgern sollen die bundesweit einheitlichen Sirenensignale bekannter gemacht werden. Im Falle einer Warnung ertönt ein einminütiger Heulton, der auf- und abschwellt. Zur Entwarnung ist ein einminütiger Dauerton zu hören. Dafür verantwortlich sind auf der Bundesebene das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (kurz BBK), auf der Länderebene die jeweiligen Innenministerien und auf der Ebene der Kommunen die für den Katastrophenschutz zuständigen Behörde. Zukünftig soll der Warntag an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.