Anzeige

Musik und Kunst für KinderLeben

Gerhard spielt für Vincent auf seinem Cello.
Hamburg: Eidelstedt | Musikalische und künstlerische Unterstützung für KinderLeben e.V. bewirkt viel

In den vergangenen Monaten engagierten sich zahlreiche Künstlerinnen und Künstler dafür, das Anliegen des Tages-Kinderhospiz KinderLeben noch stärker in die Öffentlichkeit zu tragen und gleichzeitig Spenden für die Betreuung unheilbar kranker Kinder und ihrer Familien zu sammeln.

Besonders stolz ist KinderLeben e.V. auf seinen Botschafter, den Sänger Volkan Baydar, der am 28. Dezember 2012 gemeinsam mit dem Sänger Nevio ein Benefizkonzert zugunsten von KinderLeben in der Honigfabrik in Hamburg-Wilhelmsburg veranstaltete.
Zusätzlich, zu diesem Benefizkonzert, unterstützt Volkan Baydar den Verein mit einem Euro pro verkauften Fan-Shirt.

Unterstützung für KinderLeben gab es auch von Schauspielerin und Sängerin Teresa Weißbach und dem Pianisten John R. Carlson. Gemeinsam steht das Duo aktuell mit ihrem Stück „In der Bar zum Crocodil“ in Stuttgart, im Alten Schauspielhaus auf der Bühne.
Nach ihrem Auftritt am 5. Januar 2013 sammelten die Beiden Spenden für KinderLeben und schickten zwei prall gefüllte Spendendosen nach Hamburg.

Am 17. Dezember 2012 fand im Tages-Kinderhospiz KinderLeben ein kleines Privatkonzert für den 15-jährigen Gast Vincent statt. Spontan hatten sich der Musiker Bosse und Musikerin Anne de Wolf für diesen gelungenen Überraschungsbesuch angemeldet, um dem musikbegeisterten Vincent eine Freude zu machen. Bei Vincent war die Freude groß, was er auch deutlich zeigte, indem er strahlend die Arme zur Musik bewegte.

Bereits wenige Tage später ging das musikalische Programm für Vincent weiter als Gerhard, der ehrenamtlich bei KinderLeben engagiert ist, einige Lieder auf seinem Cello für den unheilbar kranken Jungen spielte. Begeistert von der klassischen Musik dirigierte Vincent, passend zu den Klängen des Cellos, mit den Armen.
Daran, dass dies eines der letzten Bilder von Vincent sein würde, dachte zu diesem Zeitpunkt niemand. Am 10. Januar 2013 verstarb Vincent im Alter von 15 Jahren an seiner Krankheit.

Weitere Informationen über Deutschlands 1. Tages-Kinderhospiz finden Sie auf unserer Homepage unter www.hamburg-kinderleben.de oder auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/KinderLeben.

Möchten Sie die Arbeit des Tages-Kinderhospiz KinderLeben unterstützen?
Dann spenden Sie an:
KinderLeben • Tages-Kinderhospiz Hamburg e.V.
Sparda Bank Hamburg
Konto Nr.: 127 6000
BLZ: 206 905 00

Text und Bild: Jan-Hendrik Krüger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.