Anzeige

Stricken - Häkeln - Schenken - die Hilfe am Hamburger Hauptbahnhof

  Wie fühlt sich ein Obdachloser, der plötzlich "Hugo Boss", "Hilfiger" oder "Helly Hansen" trägt? So geschehen letzten Sonntag (22.12.) als plötzlich Andreas W. mit 15 Säcken Kleiderspende vor unserem Tisch stand und um Abnahme bat. "Das ist ´ne Menge", kriegen wir das verteilt?

15 Säcke Marken-Sachen

Nicht mal eine Stunde und die Frage war beantwortet - ja - alles weg - wohl auch weil es so tolle Markensachen waren, die gehen weg wie warme Semmeln, die sind sehr beliebt und inzwischen auch so was wie ein Markenzeichen unserer Gruppe, denn das ist nicht das erste mal, dass gut betuchte Damen und Herren ihre Kleiderschränke leeren und zu uns bringen, warum?

"Weil ich hier weiß, wer es bekommt und ich sogar zusehen kann, wie es verteilt wird", argumentiert Andreas W., wir kennen uns seit Kurzem via Facebook - das Netzwerk verbindet, eines der besten Erfindungen unserer Zeit. Lieben Dank Andreas, Marlies und Familie, für diese außergewöhnlich großzügige Spende.

13 Helfer

Mit von der Partie waren gestern auch Claudia Hälk & Familie, Michaela Micky Light, Lira Mosquera, Chris W., Jens Bliefert, Murphy Boettcher, Maureen Schwalke, Regina Banzer, Olivia I.Snow & Begleitung, Timon U., Regina C. (Paket), Benji Bonn, Andreas und Marlies W., Maren & Kai J. und 2 Frauen anonym, die eine riesige Ladung nagelneuer Decken vorbeibrachte, auch die gingen gut weg.

Sammeln für den guten Zweck

Karola Schnägge hatte zuvor gesammelt, nahm Pakete an - Danke nochmal an Maria Overhage, Ursula F., Barbara H., Werner & Ge Ha, Bianca & Johann Simon, Norbert Krasselt, Pady Hübsch, Dorothee A., Claudia Gilchrist, Stefan L. A.Köhler & Antje W., Moni Lind, Dorit Birkenfeld, Angelika Bersch, Ellen Hermann, Karin Th. - sie alle hatten Pakete geschickt, manche sogar zwei oder drei - die Leute stricken, häkeln und posten - so viel Anteilnahme am Schicksal der Obdachlosen gab es lange nicht.

Am Ende waren es 31 Pakete (insgesamt), vieles davon wurde gestern am Hamburger Hauptbahnhof verteilt - das Lager ist aber immer noch gut gefüllt. Im Januar gehts weiter (12.1.!!!)

Hotel hielt Wort

Auch das Hotel, das für 22.12. Unterstützung anbot, hielt Wort und erschien sogar in Gestalt des Generaldirektors - (angekündigt war zunächst nur der Stellvertreter) wir freuen uns riesig über den beherzten Einsatz vom letzten Sonntag.

#EinfachHinkommen #EinfachMitmachen bleibt unser Programm auch für 2020. Danke an alle Helfer und Unterstützer.

Die nächste Sachspendenverteilung unserer Gruppe ist am 12.1. wie gehabt dann 15 bis 17 Uhr - selber Ort - selbe Zeit. Kommt gerne hin und bringt mit, was Ihr für Obdachlose spenden wollt. (Hamburg Hauptbahnhof - Ausgang Kirchenallee) - unterm Dach der DB.

Max Bryan, Luise Schoolman & Team
Bürgerinitiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose"
www.hamburger-obdachlose.de

Spendenlink 2019 - 2020: https://www.facebook.com/donate/508117723376858/

Paypal: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclic...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.