Anzeige

Ausstellung "aus den Fugen"

Die

Weiberwirtschaft Dornrosa e. V

präsentiert bis 30. Juni 2017 exquisite farbige Holzdrucke der Bildhauerin Katrin Pannicke. Die gebürtige Wittenbergerin studierte bis 2000 an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Meisterschülerstipendium bei Prof. Göbel. Zarte, ausdrucksstarke und doch kräftige Führung des Schneidemessers zeigt Eleganz und auch Stärke. Vor einiger Zeit kehrte sie von einem dreimonatigen Arbeitsaufenthalt in der Schweiz zurück. Ihre Kunstwerke sind europaweit präsent, unter anderem in Finnland und Serbien.

Interessierte Hallenser und deren Gäste kennen bestimmt einige ihrer Skulpturen. In der Zukunft möchte sie weiter mit der "handlichen" Größe von 100cm x 70cm arbeiten. http://www.salzwedelstipendium.de/index.php/stipendiaten-uebersicht/8-stipendiaten/67-katrin-pannicke

Das Material dieser Ausstellung: Fichtenholzplatten, Hochdruckpapier, Linoldruckfarbe

Die berühmtesten Schnitte sind wahrscheinlich die Diamant Sutra, Drucke von Dürer, Hohlbein, Schmähschriften aus dem Mittelalter und der japanische Druck "Die große Welle vor Kanagawa" von K. Hokusai. Farbdrucke sind seit 1468 in Europa bekannt. Diese Technik reicht weit in die Geschichte der Zivilisation zurück. Holzsiegel in Ton gepresst, um Waren zu versiegeln.

Corax Moderatorin Monika Heinrich besuchte auch die Vernissage. Sie moderiert "Emmas Töchter" und "Was wir wollen". http://radiocorax.de/

Saskia serviert im kleinen Kaffee Tee, Kaffee und Erfrischungen, flüssiger Art.
Wer mag, schmökert oder stöbert in der Frauen- und Mädchen-Bibo.

http://www.dornrosa.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.