Anzeige

An der Saale hellem Strande,

Villa Lehmann
Halle (Saale): Rive Ufer | stehen Burgen stolz und kühn...,* so geht ein altes Lied.
Aber was gibt es schöners als einen ausgedehnten Spaziergang entlang der Saale? Diesmal ging's durch den

Heinrich-Heine-Park

hinunter zum Riveufer. Unterhalb der Burg Giebichenstein und der Dampferanlegestellen
zum Streetfoodfestival - mit langer Schlage und Eintritt - wir entschieden uns für einen Eisbecher im Cafe Wittekind, da die Eisdiele Bernd Köhler eine noch längere Schlange hatte.
Nach dieser Stärkung ging es weiter zum

Reichardtagarten

mit altem Baumbestand und zum

Amtsgarten

, ganz in der Nähe...

Gartenträume

*http://www.lieder-archiv.de/an_der_saale_hellem_strande-notenblatt_300135.html
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.