Anzeige

Mixed Martial Arts in Waldtrudering auf dem Vormarsch?

München: Self Defense Germany Trainingscenter | "MMA - Mixed Martial Arts ist die zur Zeit schnellst wachsende Sportart überhaupt" sagt Matthias Grupp, der seit einigen Wochen die speziell für Erwachsene konzeptierten Trainingseinheiten übernommen hat. "Durch die praxisnahe und hochtechnische Trainingsmethodik lernt der MMA-Schüler, sich in allen Distanzen des waffenlosen Kampfes zu bewegen".

Taekwondo, Combat Hapkido, Boxen, Thai-Boxen und BJJ sind feste Bestandteile jeder MMA- Trainingseinheit.

Die Verkettung und der technisch saubere Übergang von einer Distanz in die nächste unterscheidet MMA von den traditionellen Kampfkünsten, die sich zumeist auf eine Kampfdistanz beschränken.

Diese Komplexität und außergewöhnliche Bandbreite machen Mixed Martial Arts zu einer hochtechnischen Sportart, die sowohl als Fitness, als Breitensport, aber auch wettkampforientiert ausgeübt werden kann.

Da in jeder Trainingseinheit sowohl Elemente des Standkampfes, als auch des Bodenkampfes unterrichtet werden, erhält der MMA-Schüler ein technisch anspruchsvolles und ebenso schweißtreibendes Ganzkörper-Workout.
Ca. 30 Prozent des Trainings werden von dem Erlernen und Einschleifen der Bodentechniken beansprucht.

Sandsack- und Gerätearbeit, Stand-Up-Technik, Sparring und funktionelle Krafttrainingselemente komplettieren das Training der Mixed Martial Arts zur wohl faszinierendsten Sportart im Kampfkunst-Bereich.

Die Stunden sind jeweils Dienstags von 20 - 21:30 Uhr in der Usambarastrasse und können als Einzelprogramm oder auch im Zusammenhang mit den anderen Trainingseinheiten gebucht werden und werden auch ohne vertragliche Bindung z.B. als PAY-AS-U-GO oder per 10er Karte angeboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.