Anzeige

Gablinger " Red-White Glammhogga " besuchten Kernkraftwerk Gundremmingen

Wann? 10.02.2011 09:00 Uhr bis 10.02.2011 12:00 Uhr

Wo? KKG, Doktor-August-Weckesser-Straße, 89355 Gundremmingen DEauf Karte anzeigen
Gruppenfoto im KKG Gundremmingen
Gundremmingen: KKG | Zusammen mit dem Bayern-Fanclub " Red-White Glammhogga "
besuchten 13 Senioren das Kernkraftwerk
und ließen sich fachkundig über Technik, Aufbau
und Sicherheitseinrichtungen informieren.

Dabei beteiligten sich die Besucher aktiv
mit vielen kritischen Fragen an den gut informierten Moderator,
welche dieser überzeugend mit Exponaten bzw.
Film - und Folienaufzeichnungen beantwortete.

Mit völlig neuem Bild über die Atomwirtschaft
gegenüber bisherigen Informationen von
Biertisch-Aussagen, Presse oder Politiker-Info
verließen die Teilnehmer die gewaltige Anlage.

Auch wenn eine Endlösung noch nicht gefunden wurde -
ein Besuch ist für jeden Interessenten empfehlenswert.

Inmitten des Schloßparks zu Lauingen konnten die
aktiven Herren dann bei feinstem Mittagstisch
im Fischstüberl " Zur Schloßmühle " sich noch in
tieferen Gesprächen austauschen.

Durch die schöne Altstadt Lauingens und vorbei
an dem romantischen Städtchen Dillingen ging es
direkt zur einstündigen Führung im Schloß Höchstädt.

Mit kurzweilig, interessanter Betrachtung führte
unser Ausstellungsbegleiter die Gruppe sehr zügig
durch das neu restaurierte Schloß und empfahl
zum Abschluß noch die kommende Präsentation
von Porzellan-Geschirr aus dem 17./18. Jahrhundert
mit über 1000 Exponaten unter der Bezeichnung
" Über den Tellerrand "
ab dem 29. April.
( Die.-So. 9.00h - 18.00h - Eintritt 4,--€ )

Nach einer dringend benötigten kleinen Stärkung
im schönen Schloßcafe - bei bester Bewirtung -
konnte dann der Heimweg über Wertingen
nach Gablingen angetreten werden.

Nicht allein wegen dem wunderschönem Wetter
hatten die Ausflugsteilnehmer wieder einmal
einen " gelungenen Herren-Tag " genossen.
0
1 Kommentar
50.346
Christl Fischer aus Friedberg | 17.02.2011 | 14:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.