Anzeige

Faschingsendspurt mit zahlreichen Höhepunkten

30.000 Zuschauer werden in der Gärtnerstadt erwartet

Wahrscheinlich der Höhepunkt und zugleich der Abschluß der diesjährigen Faschingssaison 2009 der Gundelfinger Faschingsgesellschaft "Die Glinken" ist der große Faschingsumzug am Faschingsdienstag, 24. Februar.

Zum Ausklang der fünften Jahreszeit erwarten die "Glinken" wieder zahlreiche Faschingsgesellschaften, bunte und lustige Fußgruppen, Prunk- und Prinzenwagen, Musikkapellen und Spielmannszüge aus Nah und Fern. Die Gundelfinger Faschingsgesellschaft und auch der bewährte Umzugsorganisator Walter Hieber mit seinen Helfern haben wiederum alle Vorbereitungen getroffen, dass dieser Faschingsumzug nicht umsonst als einer der Größten in ganz Schwaben bezeichnet werden darf. Seit vielen Wochen sind die Männer der Wagenbaumannschaft der "Glinken" unter der Leitung von Franz Wörle, der auch gleichzeitig Umzugsleiter ist, mit dem Bau, der Ausgestaltung und der Dekoration der vielen Prunk- und Prinzenwagen beschäftigt und stellen wieder einmal mehr ihr fachliches Können unter Beweis. Auch der prachtvolle Blumenschmuck der vielen Gundelfinger Gärtner und Floristen setzt sicherlich wieder viele bunte und farbenfrohe Akzente im Faschingszug. Nach den bis jetzt vorliegenden Anmeldungen erwarten die Organisatoren circa 80 Motto-, Motiv-, Blumen-, Prinzen- und Präsidiumswagen,
12 Faschingsgesellschaften und eine vielzahl von lustigen und bunten Fußgruppen, die in den verschiedensten Kostümen im Gaudiwurm mitlaufen und bestimmt wieder das eine oder andere regionale oder überregionale Thema aus Politik, Kultur und Sport aufs Korn nehmen. 16 Musikkapellen, Spielmannszüge und Schalmeiengruppen sorgen für den nötigen musikalischen Schwung und werden die teilnehmenden Faschingsgesellschaften begleiten. Auch die Zuschauer am Straßenrand sind herzlich zum Mitschunkeln und Mitsingen eingeladen. Ab 14.11 Uhr schlängelt sich der
Gaudiwurm durch die Gundelfinger Innenstadt. Der Faschingsumzug wird wie jedes Jahr wieder am Rathaus kommentiert. Vor Beginn werden die kleinen Tollitäten mit Prinzessin Annalena I. und Prinz Aaron I. sowie das große Prinzenpaar mit Prinzessin Maria Pia I. und Prinz Jörg I. wieder Süßigkeiten in Form von Schoko- und Keksriegeln, Bonbons und Gummibärchen an die kleinen Umzugsbesucher verteilen.
Die Gundelfinger Faschingsgesellschaft lädt daher recht herzlich Alt und Jung aus Nah und Fern ein, am Faschingsdienstag einige fröhliche und unterhaltsame Stunden in der schwäbischen Fastnachtshochburg zu verbringen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Myheimat-Stadtmagazin Dillinger | Erschienen am 04.02.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.