Anzeige

Welterfolgs – Musical: Jesus Christ Superstar 19. März 2007 um 20 Uhr im Forum Günzburg

Jesus Christ Superstar

In dem Rockmusical von Andrew Lloyd Webber, Musik und Songtexte Tim Rice, wird die Passionsgeschichte, auf der Grundlage des Neuen Testaments, dargestellt.

„Jesus Christ Superstar“ erzählt in eindrucksvollen Bildern die Geschichte der letzten sieben Tage im Leben Jesu von Nazareth. Die Story beginnt mit der eindringlichen Warnung Judas an Jesus, den Jubel der Massen nicht zu überschätzen. Er wirft ihm eitles Verhalten vor, weil er sich immer mehr von seiner eigentlichen Mission entferne, Gottes Botschaft zu verkünden. Mit Sicherheit gibt es wenige Musicals, die so kontrovers diskutiert wurden und wird, seit der Uraufführung am 12.10.1971 im Mark Hellinger Theater, New York.

Interessant und einmalig, dass die Schallplatte mit großem Erfolg gehandelt wurde, bevor die Produktion überhaupt auf die Bühne gekommen war! Fast alle Möglichkeiten der Rockmusik jener Zeit (um 1970) sind für dieses durchkomponierte Werk von Andrew Lloyd Webber genutzt worden. Bekannte Songs wie „Everything’s Alright“, „I don‘t know how to love him“ , „Superstar“ und „Heaven on their Mind“ sorgten für Furore.

Mit Robert Stigwood’s „ Jesus Christ Superstar“ präsentieren Times Square Productions, New York und ARENA Theater & Festspiel GmbH, Xanten ein Musical – Hightlight. Eine Inszenierung unter der Regie von Stanislav Mosa, der sich bereits als Regisseur der „West Side Story“ einen Namen machte. Milan Vidlak, der über vielfältige Erfahrung in dem Bereich Musical verfügt, ist verantwortlich für die musikalische Leitung. Das Bühnenbild wurde von Attila Ciskós, dessen Arbeit sich durch Detailtreue, Einfallsreichtum und atmosphärischer Wirkung auszeichnet, gestaltet. Sein Arbeits- und Aufgabenfeld umfasst alle Sparten des Theaters: Ballett, Operette und Oper, aber auch Fernsehen und Film. Janos Megyeri, verantwortlich für die Kostüme, zeichnet sich ebenfalls durch die Treue zum Detail aus.

Ein Musical – Genuss den man sich nicht entgehen lassen sollte. Sichern Sie sich deshalb rechtzeitig Ihre Karten im Vorverkauf:

Forum am Hofgarten, Jahnstr. 2, Tel.: 0 82 21 – 36 63 20
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.