Anzeige

VfL Handball: Nachlese Juniorinnen + Junioren

Wieder gute Bilanz der VfL Junioren am Wochenende
A - Junioren Landesliga SV Pullach : VfL Günzburg 22 : 22 (8:9)

A-Jugend vergibt unglücklich einen Punkt in Pullach und spielt unentschieden 22:22
Unter äußerst unglücklichen Umständen traten Rudi Jahn und Thomas Groß am Samstagmorgen die Fahrt nach Pullach mit ihrer Mannschaft an.
Es fehlten mit Nicolai Jensen (Fieber), Danny Röllig (verletzt), Max Schubert (krank), Dominik Ziegler und Angelo Zimmermann gleich 5 wichtige Stammspieler im Team des VfL.
Als einziger Auswechselspieler fungierte an diesem Samstag der Torwart der B-Jugend Patrick Rösch, der nicht nur als zweiter Torwart dabei war, sondern auch als Auswechselspieler agierte.
Vor allem zu Spielbeginn hatten die Spieler große Probleme mit dem unhandlichen Ball und gerieten 1:6 in Rückstand.
Nach einer Auszeit fanden die Spieler ins Spiel und zu ihrer gewohnten Leistungsstärke.
Die Abwehr mit einem starken Christopher Hauf im Tor stand nun sehr sicher und die Pullacher erzielten nur noch 2 Tore bis zur Halbzeit und die Günzburger konnten mit einer 9:8 Führung in die Pause gehen.
Nach der Pause erhöhten die Weinroten schnell den Vorsprung auf 14:11, waren dann in Überzahl und hielten den Sieg eigentlich schon in Händen. Es gelang es ihnen aber nicht, den Vorteil auszuspielen. Sie gerieten wieder in 16:17 Rückstand.
Mit viel Kampfgeist konnten sich die Schützlinge von Rudi Jahn und Thomas Groß auch aus diesem Tief befreien und führten bis 90 Sekunden vor Schluss mit 22:20.
Leider gab es dann zum Schluss noch eine sehr unglückliche Entscheidung der beiden Unparteiischen, die ein völlig korrektes Gegenstoßtor von Philipp Nief abpfiffen. Die Gastgeber erzielten im Gegenzug den Anschlusstreffer und 5 Sekunden vor Schluss durch einen Siebenmeter noch den Ausgleich.
Rudi Jahn sieht trotz des Punktverlustes positive Aspekte in diesem Spiel für seine Mannschaft: „Es war bewundernswert, wie die Jungs nie den Kampfgeist verloren haben und bis zur letzten Minute gekämpft haben!“
Für den VfL spielten: Christopher Hauf im Tor, Michael Jahn (5), Raphael Groß (5), Julian Nief(5), Daniel Jäger (4), Felix Schmid (1), Philipp Nief (1), Patrick Rösch



C - Junioren Bez.-Oberliga SC Vöhringen : VfL Günzburg 35: 25

Hohe Niederlage für die C-Jugend in Vöhringen mit 25:35
Nur ein Auswechselspieler und die Hälfte der restlichen Mannschaft gesundheitlich stark angeschlagen – das waren die unglücklichen Voraussetzungen für diese klare Niederlage.
In der ersten Halbzeit hielten die Spieler von Joachim Bandlow noch gut mit und führten sogar zeitweise mit 3 Toren. Gegen Ende der ersten Halbzeit holten die Vöhringer zum Unentschieden auf und was dann in der zweiten Spielhälfte folgte, war einfach nur schade für diese sonst so gute Mannschaft.
Für den VfL spielten Dennis Mendle und Marcel Prünstner im Tor, Stephan Jahn (15/8), Nico Matthes (5), Frieder Bandlow (2), Jonas Guckler (1), Jonas Klein (1), Lucas Pessinger (1/1), Alexander Jahn



A - Juniorinnen Landesliga TSV Marktleugast : VfL Günzburg 27 : 28

Kämpferische Leistung belohnt die lange Auswärtsfahrt mit dem dritten Tabellenplatz.
Am vergangenen Samstag machte sich die VfL Mannschaft auf, um im 300 Kilometer entfernten Marktleugast sich zwei weitere Punkte in der Landesliga-Nord zu sichern.
Dabei standen sich der Tabellendritte TSV Marktleugast gegen den Tabellenvierten VfL Günzburg gegenüber und den Günzburgerinnen bot sich die Möglichkeit, an den Oberfranken aus dem Landkreis Kulmbach vorbeizuziehen.
Die Vorzeichen dafür waren aber alles andere als rosig, denn zahlreiche Spielerinnen waren angeschlagen und Lorena Rösch, Julia Völker und Julia Sonnenfroh standen dem Team gar nicht zur Verfügung. Allerdings konnte aufgrund der Spielabsage der B-Jugend noch auf die restlichen B-Jugend Spielerinnen zurückgegriffen werden, was sich am Ende auch bezahlt gemacht hatte.
Die Brisanz dieser Partie merkte man den Günzburgerinnen deutlich an, denn die Nervosität der Spielerinnen war über den ganzen Spielverlauf nicht zu übersehen. Einzig Franziska Steinecke hatte ihre Nerven im Griff und überzeugte wie schon im Hinspiel, mit einer ganz starken Leistung.
Die „Leugasterinnen“ hatten sich bestens auf ihren Gegner eingestellt und führten schnell mit 5:2. Mit der Einwechslung von Tanja Stoll kam dann mehr Druck ins Günzburger Spiel und die Weinroten machten aus einem 5:2 Rückstand eine 6:12 Führung. Doch Überheblichkeit, unvorbereitete Würfe und das Auslassen zahlreicher Chancen der Günzburgerinnen, ermöglichte es den Oberfranken, die Partie bis zum Pausenpfiff wieder völlig offen zu gestalten.
Die zweite Hälfte gestaltete sich weitaus ausgeglichener und die VfL Juniorinnen lieferten sich mit dem Tabellendritten einen Kampf auf Biegen und Brechen. Marktleugast steckte zu keiner Phase des Spiels auf und war selbst nach einem 4 Tore-Rückstand, Mitte der zweiten Hälfte immer wieder dran, das Spiel für sich zu entscheiden.
Als dann noch Ardiana Merditaj nach ihrer dritten Zeitstrafe des Feldes verwiesen wurde, schien es so, als ob Marktleugast Oberwasser bekommen würde, denn jeder Fehler der Günzburgerinnen wurde jetzt vom Gegner mit Toren bestraft. Einzig und allein der B - Jugendliche Alina Dichtl im Tor war es dann es zu verdanken, dass Günzburg als Sieger das Spielfeld verlassen hatte. Dichtl vereitelte nach ihrer Einwechslung in einer ganz kritischen Situation des Spiels, mit ihren Paraden zahlreiche Großchancen der Marktleugasterinnen und sicherte somit ihrem Team den dritten Tabellenplatz.
Spielverlauf: 3:1, 5:2, 5:8, 6:12, 10:12, 14:14, 15:16. – 15:18, 19:20, 21:22, 21:25, 24:25, 24:27, 27:28
Für den VfL spielten:
Annabelle Allgäuer, Alina Dichtl (im Tor), Franziska Steinecke 7, Tanja Stoll 6, Mona Gerstmayr 5/1, Annelie Galgenmüller 5, Ines Leix 3, Daniela Stoll 1, Annika Betzler 1, Ardiana Merditaj, Melissa Matthes,



C - Juniorinnen Landesliga VfL Günzburg : BSC Oberhausen 28 : 20 (12:10)

Heimsieg der C-Juniorinnen gegen Oberhausen

Die C-Junirinnen des VfL gewannen ihr Heimspiel gegen die Mädchen des BSC Oberhausen mit 28:20.
Dabei erwischten die VfL Mädels überhaupt keinen guten Anfang. Ein zu statisches Spiel im Angriff und einfache Fehler luden die Gäste zum Tore werfen regelrecht ein. So lagen sie schnell mit 3 Toren im Rückstand, bis endlich Dominique Geiger die Gäste Torhüterin zum ersten mal überwinden konnte. Schon in der 14. Minute nahm dann Trainer Julian Schüller eine Auszeit. Die Ansprache zeigte ihre Wirkung und die Gastgeberinnen zeigten nun ein ordentliches Spiel. So konnten sie langsam Tor um Tor aufholen und stellten einige Minuten vor der Halbzeit den Gleichstand 9:9 her. Bis zur Pause konnten sie sich mit dem Spielstand von 12:10 sogar noch einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten.
Nach der Pause zeigten die VfL-Mädchen aber erst, was wirklich in der Mannschaft steckt. Mit höherem Tempo, konzentrierter Abwehrarbeit, überzeugenden Angriffen und großer Spielfreude legten sie die Grundlage für den sicheren und verdienten Sieg. Sie erhöhten ihren Vorsprung bis zum Stand von 19:12 konsequent. Julia Ziegler, bestens aufgelegt, traf fast nach belieben aus dem Rückraum, Katrin Kurtenbach auf der links außen Position tanzte immer wieder ihre Gegenspielerin aus und Annette Müller wirbelte in gewohnter Manier auf der Mitte-Position und brachte die Gegenspielerinnen in Abwehr und Angriff immer wieder in Verlegenheit. Die D-Jugendlichen Alena Harder und Janina Heinz fügten sich auf den verschiedensten Positionen nahtlos in das flotte und erfolgreiche Spiel ein und setzten ebenfalls spielerische Akzente.
Trainer Julian Schüller war am Ende mit der Leistung seiner Mannschaft hochzufrieden und meinte: „Die starke linke Seite von Oberhausen haben wir ganz gut in den Griff bekommen. Mit dem Angriff bin ich sehr zufrieden, nur hätten wir noch ein bisschen mehr über den Kreis spielen können.“
Für den VfL spielten: Simona Csato, Rebecca Doss (TW), Theresa Galgenmüller (1), Dominique Geiger (2), Alena Harder (4), Janina Heinz (1), Katrin Kurtenbach (5), Annette Müller (3), Julia Ziegler (12/2).



Besuchen Sie uns:

VfL - Handball allgemein: http://handball.vfl-guenzburg.de/index.php/home

VfL - Jugendhandball : https://sites.google.com/site/vflguenzburghandball...

Jugend -Turnier 2013: http://sites.google.com/site/vflhandballjugendcup2...

Senioren -Turnier 2013: https://sites.google.com/site/ehrenreichundvolksba...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.