Anzeige

VfL Handball: Nachlese Juniorinnen + Junioren

1 x Sieg und 1 x Niederlage für die VfL Junioren
C - Junioren Bezirksoberliga TSV Landsberg : VfL Günzburg 21 : 33


Männliche C-Jugend gewinnt klar in Landsberg mit 33:21 in der bezirksübergreifenden Oberliga

Ein großes Kompliment spricht Trainer Joachim Bandlow seinen 6 Feldspielern und den beiden Torwarten aus, die mit ihm am Sonntag nach Landsberg gefahren sind. Die Günzburger zeigten an diesem Tag ihr ganzes technisches Können, spielten diszipliniert und konzentriert während der gesamten Partie und gewannen schlussendlich verdient mit 38:21.
Wie beim letzten Spieltag auch, half Torwart Dennis Mendle im Feld aus und Marcel Prünstner war ein sicherer Rückhalt im Tor. Die restlichen Spieler überzeugten durch die gute geschlossene Mannschaftsleistung.
Für den VfL spielten: Marcel Prünstner und Dennis Mendle im Tor, Nico Matthes (9), Lukas Mücke (7), Stephan Jahn (6), Dennis Mendle (5), Jonas Guckler (4) Stefan Bandlow (1), Egzon Maliqi (1)



C - Juniorinnen Landesliga VfL Günzburg : TSV Ismaning II 31 : 33 ( 13 : 17 )


Erste Niederlage der C-Juniorinnen

Zuhause mussten die ersatzgeschwächten C-Juniorinnen des VfL ihre erste Niederlage hinnehmen. Zu Gast war die 2. Mannschaft des TSV Ismaning.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit bis zum Stand von 12:12 entscheidend absetzen. Die VfL-Abwehr hatte nur wenig Mittel gegen die stark spielende Vanessa Depner der Gäste und im Angriff führten meistens nur Einzelaktionen zu Torerfolgen. In den letzten Minuten verloren die Gastgeber den Faden und gerieten deswegen schnell in einen 5 Tore Rückstand. Beim Stand von 13:17 pfiffen die Schiedsrichter zum Pausentee.
Für die zweite Halbzeit war für die VfL Mädchen die Aufholjagd angesagt. Mit einer sehr offensiv stehenden Abwehrformation kamen die Gäste nun schlechter zurecht und der Plan, wie in den letzten Spielen nach einem Rückstand doch noch zu gewinnen schien aufzugehen. Der Rückstand wurde beim 22:22 egalisiert. Bis 7 Minuten vor Schluss blieb das Spiel spannend, bis Annette Müller, die erfolgreichste Werferin auf Seiten des VfL, eine 2-Minuten-Strafe erhielt und sich in der Folge die Gäste mit bis zu 3 Toren absetzen konnten. Das Spiel endete mit 31:33.
„Spielentscheidend waren die letzten Minuten vor der ersten Halbzeit und dass unsere Abwehr die stärkste Spielerin des Gegners kaum richtig in den Griff bekam. Ein Danke schön an alle mitspielenden D-Jugendlichen. An ihnen lag es sicherlich nicht, dass wir das Spiel verloren haben. Besonders gut hat mir heute auch der Einsatz und das Durchsetzungsvermögen von Alena Harder gefallen“ resümierte Trainer Reinhard Müller nach dem Spiel.
Es spielten: Bosch, Csato, Galgenmüller (1), Harder (5), Heinz (1), Kurtenbach (4), Müller (14/2), Pedersen (1), Poppe (TW), Ziegler (5)



D - Junioren Bezirksoberliga VfL Günzburg : TSV Schwabmünchen 19 : 22 ( 8 : 10 )

D - Junioren Bezirksoberliga VfL Günzburg : TSV Bäumenheim 25 : 21 ( 11 : 12 )



Erste Niederlage für die D-Junioren

Gegen den erwartet starken Gegner TSV Schwabmünchen mussten die Jungs um Dominik Ziegler und Raphael Groß ihre erste Niederlage einstecken. Nach einem guten Start agierten die Spieler leider etwas zu nervös, bekamen den starken Linksaußen des TSV nicht in den Griff und so verwandelte sich der erspielte 8:5-Vorsprung zur Halbzeitpause zu einem 10:8 für den TSV Schwabmünchen. Die zweite Halbzeit zeigte dann ein ähnliches Bild. Die Jungs zeigten eine hohe Laufbereitschaft und erzielten sogar den Ausgleich zum 16:16. Danach ging der Faden wieder verloren und die Mannschaft unterlag schlussendlich mit 22:19 gegen die auch körperlich überlegenen Spieler des TSV.

Im zweiten Spiel kamen zunächst die jüngeren Spieler zum Einsatz. Auch dank einer guten Torwartleistung von Martin Freund konnten sich die Spieler des TSV Bäumenheim nicht absetzen und zur Halbzeitpause stand es 12:11 für den TSV. In der zweiten Hälfte, in der Manndeckung zu spielen war, gelang es den Spielern mehr und mehr, die Freiräume zu nutzen und so stand am Ende ein verdientes 25:21 für den VfL auf der Anzeigetafel.

„Wir müssen die Chancenverwertung verbessern und werden nach Kräften versuchen, alle weiteren Spiele zu gewinnen, um auch in dieser Saison die Meisterschaft zu gewinnen“, waren sich Trainer und Spieler einig.

Es spielten: Ricardo Graef, Tim Stapelberg und Martin Freund im Tor, David Pfetsch (7), Jonas Hämmerle (15), Frieder Bandlow (8), Alexander Jahn (3), Max Koch (3), Philipp Rothermel (6), Leon Jekel (1), Tim Glogger (1), Jan Schuller




Die Ergebnisse vom Wochenende

Sonntag 21. Oktober

E Junioren Bezirksliga VfL Günzburg : TV Gundelfingen II 7 : 4
E Junioren Bezirksliga VfL Günzburg : SC Vöhringen 14 : 0
C Junioren Bez.-Oberliga TSV Landsberg : VfL Günzburg 21 : 33
D Junioren Bez.-Oberliga VfL Günzburg : TSV Schwabmünchen 19 : 22
D Junioren Bez.-Oberliga TSV Bäumenheim : VfL Günzburg 21 : 25
C Juniorinnen Landesliga VfL Günzburg : TSV Ismaning II 31 : 33
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.