Anzeige

VfL Handball: Männer - Niederlage beim Tabellenführer

Zum Tabellenführer reisten die Günzburger Handballer am Samstagabend mit ihrem gewohnt stark ersatzgeschwächten Kader. Alle Akteure waren Jahrgang '90 oder jünger, einzig Steve Rennert hob den Altersschnitt auf 23 Jahre, nachdem Oliver Lutz nach dem Aufwärmen ebenfalls passen musste.

Dennoch wollten die Legostätter die Partie so lange wie möglich offen gestalten. Doch die Verhältnisse waren schnell geklärt. Das 1:0 aus Günzburger Sicht sollte die einzige Führung bleiben. Resultierend aus unzähligen leichtfertigen Ballverlusten auf Seiten des VfL liefen die Hausherren einen Gegenstoß nach dem anderen, wodurch der jungen Günzburger Truppe schnell der Zahn gezogen wurde.
Logische Konsequenz war ein 15:3 nach 20 Minuten: Da half auch die frühe Auszeit von Bernd Dunstheimer wenig. Bis zur Halbzeit schaltete der TSV Haunstetten einen Gang zurück und den Weinroten gelangen somit einige schöne Treffer. Beim Stande von 19:9 wurden die Seiten gewechselt.

Ob es nun der mangenden Motivation der Haunstetter oder der deutlich wacher wirkenden Günzburger Abwehr zu Schulden ist, sei dahingestellt, jedenfalls gestalteten die Gäste die zweite Halbzeit deutlich offenerer und interessanter. Jede Menge Tore auf beiden Seiten schraubten das Ergebnis auf 40:34.
Alles in allem kann man den Samstag als gebrauchten Tag abtun, da half auch die Fairness des Spiels wenig um die Stimmung im Team zu heben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.