Anzeige

VfL Handball: Männer - Auf geht s zum Derby in Lauingen

Der VfL Günzburg ist am kommenden Wochenende im Nachbarlandkreis unterwegs. Am Sonntag Abend spielen die Legostädter um 17.00 Uhr beim TV Lauingen.

Lauingen ist dieses Jahr erneut in die BOL aufgestiegen. Mit 6-12 Punkten rangieren die Mohrenstädter auf dem 9. Tabellenplatz, 2 Punkte vor den Abstiegsrängen. Damit liegen die Gelb-Schwarzen durchaus im Plansoll, wenngleich es am Wochenende eine empfindliche 36-25 Niederlage bei 1871 Augsburg hagelte. „Vorne Hui und hinten Pfui“, könnte man meinen, wenn man einen Blick auf ihr Torverhältnis wirft. Trotz zweier guter Torleute, kassierten sie durchschnittlich 31 Gegentreffer. Dennoch sammelten sie vorallem auf heimischem Parkett ihre Punkte und so erwartet den VfL ein emotionsgeladenes Aufeinandertreffen.

Der Sieg gegen Göggingen war Balsam für die Günzburger Seele. Nach den Niederlagen gegen Haunstetten und Aichach war ein Erfolgserlebnis für die Weinroten sehr wichtig. „Der Sieg gegen starke Gögginger war gut fürs Selbstbewußtsein“, ist sich VfL Torhüter Tizian Schmid sicher. Er wird am Wochenende mit Sicherheit viel zu tun bekommen, denn der TVL ist bekannt dafür, aus allen Lagen zu feuern.

Dennoch reisen die Günzburger nach Lauingen, um 2 Punkte zu holen. „Auf dem Papier scheint das eine klare Sache zu sein – jedoch kennen wir die Lauinger Heimstärke“, warnt Günzburgs Kapitän Philipp Rembold schon vorab seine Kollegen. Oftmals haben sich die Weinroten dort schon schwer getan – hoffentlich nicht am Sonntag Abend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.