Anzeige

Sommerfest und „Tonnenfest“ des VfL Günzburg

Team Handball im Stechen des Wasserbombenschleuderns
Trotz extremer Hitze hatten sich über 100 Mitglieder, Freunde und Gönner am VfL-Kanuheim an der Donau eingefunden um bei Gegrilltem und kühlen Getränken das jährliche Sommerfest gemeinsam mit dem 5. „Tonnenfest“ der Vereinsgemeinschaft „Günzburger Vereinstonne“ am Flussufer zu feiern und den VfL-Donau-Cup auszutragen. Teilnahmeberechtigt waren alle beim Fest Anwesenden. In vier Disziplinen galt es so wenig wie möglich Strafpunkte zu sammeln. Mit 65 Miesen konnten sich die Handballer den Cup als beste der 13 teilnehmenden Teams vor den beiden punktgleichen Mannschaften der Günzburger Schützen und der B & G Tanzabteilung mit jeweils 87 Strafpunkten sichern. Einen überraschenden Sieg landete das Team der HNO-Praxis Dr. Niemetz im Stechen gegen die Handballer beim Wasserbombenschleudern. Einer Neuauflage des von der Kanuabteilung wieder einmal bestens organisierten Sommerspektakels des VfL Günzburg sollte im nächsten Jahr nichts im Weg stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.