Anzeige

3-Königslauf des VfL Günzburg

Start der Läufer
Günzburg: Auwaldstadion | Bei recht ungastlichem Wetter - bedeckter Himmel und ein recht unangenehmer Wind, aber immerhin während des Laufs noch trocken - machten sich am Sonntag Nachmittag zuerst eine Gruppe Nordic Walker und dann die Läufer auf die Strecke. Zur Wahl standen dieses Mal 6 oder 9km. Wegen der Holzarbeiten im Auwald musste die Strecke im letzten Augenblick nochmal völlig neu geplant, ausgemessen und beschildert werden, um den Lauf nach dem vielen Regen nicht zum Crosslauf werden zu lassen. So ganz perfekt ist uns das wohl nicht gelungen, denn manch einer oder eine kam erst nach etlichen Kilometern Umweg ins Ziel. Da es sich bei den Verirrten aber durchweg um trainierte Läufer handelte, kam es ihnen auf den Umweg nicht an und alle nahmen es mit Humor. Im Ziel wartete auch auf sie nicht nur eine heiße Dusche, sondern auch Kuchen und jede Menge heißer Tee. Bei diesem Lauf kommt es nicht in erster Linie auf die Zeit und die Platzierung an. Es soll eher ein lockerer Auftakt ins neue (Lauf)Jahr sein. Dennoch kann jeder im Ziel seine Zeit bei Abteilungsleiter Hans Steck erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.