Anzeige

Informationsveranstaltung für Neuzugewanderte über das Duale Schulsystem

(Foto: Landratsamt)
Am Dienstag, 19. November 2019, 19.00 Uhr, findet in der Berufsschule Günzburg eine Informationsveranstaltung zum Thema: „Das duale Ausbildungssystem - Informationen zum Berufseinstieg für Neuzugewanderte“ statt

Alle interessierten Personen, die noch nicht lange in Deutschland leben und sich gerne über das Ausbildungssystem informieren möchten, sind herzlich eingeladen.

Die Vorträge und Vorstellungen von Einrichtungen werden parallel in folgende Sprachen übersetzt:
• Arabisch
• Dari/Farsi
• Englisch
• Kroatisch
• Russisch

Neben einer Vorstellung des dualen Ausbildungssystems werden auch die Berufsintegrationsklassen, die Berufsfachschule, das Berufsvorbereitungsjahr und die Berufsberatung sowie der Jugendmigrationsdienst sich neuzugewanderten Jugendlichen sowie ihren Eltern vorstellen. „Bei der Veranstaltung geht es darum, Informationen zu vermitteln, welche Möglichkeiten Jugendliche nach der Schule haben. Da das Ausbildungssystem überall anders ist, wissen Personen, die aus dem Ausland kommen, oft gar nicht, welche verschiedenen Möglichkeiten es in diesem Bereich gibt. Deshalb stellen wir in der Veranstaltung unterschiedliche Wege vor und bieten die Möglichkeit, Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Einrichtungen kennenzulernen.“, erläutert die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, Ramona Beck, die Intention der Veranstaltung.
Dort werden die Informationen einfach und möglichst bildhaft erklärt, aber auch in verschiedene Sprachen übersetzt zur Überwindung der Sprachbarriere.

Sie ist eine Kooperationsveranstaltung der Schulberatung Landkreis Günzburg, des Staatlichen beruflichen Schulzentrum Günzburg, der Berufsschulen an den Förderzentren, des Jugendmigrationsdienstes, der Berufsberatung der Arbeitsagentur und der Bildungskoordination für Neuzugewanderte.

Für Jugendliche und ihre Eltern ist die Frage „Wie geht es weiter nach der Schule“ eine wichtige, aber in der Regel nicht einfache Frage. Diese Frage ist umso schwieriger zu beantworten, wenn Personen aus dem Ausland nach Deutschland gekommen sind und ihnen deshalb eventuell das Wissen zum Ausbildungssystem in Deutschland fehlt. Die Vorteile einer dualen Berufsausbildung sowie weitere Wege, die Jugendlichen nach einem erfolgreichen Schulabschluss offenstehen, sind Neuzugewanderten meist ebenso wenig bekannt, wie Beratungseinrichtungen, die bei der Berufsfindung unterstützen.

Weitere Informationen gibt es bei der Bildungskoordination für Neuzugewanderte, Ramona Beck, telefonisch unter 08221/95-898 oder per Mail an r.beck@landkreis-guenzburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.