Anzeige

Grillkohlen – Asche in der Mülltonne

Ist die Kohle abgebrannt bleibt nur noch Asche übrig
Die Grillsaison ist eröffnet, doch nicht jeder kann sich darüber freuen. Denn in der Grillzeit wird in die Restmülltonne verstärkt Asche gegeben. Oft wird die Asche offen eingeschüttet, was bei der Leerung bzw. bei windigem Wetter sehr staubt. Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb bittet die Bürger des Landkreises, die Asche nur völlig erkaltet (Brandgefahr!) und verpackt in Müllbeutel oder Tüten in die Restmülltonne zu geben.
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.04.2011 | 18:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.