Anzeige

Glas ist zu wertvoll für den Restmüll

Wie die im Frühjahr durchgeführte Analyse des Haus- und Geschäftsmülls gezeigt hat, wirft der Landkreisbewohner im Durchschnitt 3,0 kg Glas pro Jahr in die Restmülltonne. Das sind 2,5 % des gesamten Landkreis-Mülls. Im ganzen Landkreis Günzburg entspricht dies innerhalb eines Jahres einer Glasmenge von 361.092 kg.
Dabei wäre das Recycling von Altglas so wichtig. Durch das Einschmelzen des gesammelten Altglases können beliebig oft neue Glasverpackungen hergestellt werden. Das spart Energie, Rohstoffe und schont die Umwelt.
Bei der Trennung von Altglas ist zu beachten, dass die Farben richtig getrennt werden, wobei Sonderfarben wie z. B. blaues Glas zum Grünglas gehören. Porzellan, hitzebeständiges Glas und Fensterglas hingegen haben nichts in den Containern verloren.
Weitere Infos erhalten Sie auch auf www.kaw.landkreis-guenzburg.de oder bei der Abfallberatung unter der 08221/95-456
0
1 Kommentar
56.666
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.07.2013 | 15:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.