Die neue Anlaufstelle des Asylbewerber-Helferkreises ist bezugsfertig. Darüber freuen sich (hintere Reihe von links nach rechts) Dieter Mengele, Stefanie Mengele, Walter Berchtenbreiter von der Firma Reitzner, OB Gerhard Jauernig, Gerhard Bacher, Barbara Mengele, Stadtpfarrer Christoph Wasserrab und Stadtrat Peter Lang sowie (vordere Reihe) Hermine Lang, Kathrin Pöhlmann-Grimm und Daniel Szerman vom Helferkreis

(Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg)
Bild 1 von 1 aus Beitrag: Helferkreis bezieht eigenes Büro: Dieter-Mengele-Sozialstiftung und Stadt wollen Asylhelfern die Arbeit erleichtern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.