Anzeige

Das digitale Erbe

(Foto: Matthias J. Lange, Journalist und Social-Media-Experte)
Autos, Immobilien und Geld – mit etwas Glück gehört all das zur Erbschaft. Häufig unerwartet kommt ein anderes Erbe: der digitale Nachlass. Nach dem Tod laufen Nutzerkonten im Netz und online geschlossene Verträge weiter. Erben müssen die digitale Erbschaft sichten.
Wie Erben dem digitalen Nachlass auf die Spur kommen und ihn am besten bewältigen, dazu gibt es am Freitag, 20. Oktober um 19 Uhr eine Info-Veranstaltung in der Sportgaststätte in Wasserburg. Die Hanns-Seidel-Stiftung, der Bürgernetzverein Günzburg und der Verein der Ehemaligen des Deutschen Bundeswehrverbandes laden dazu ein. Referent ist der Journalist und Social-Media-Experte Matthias J. Lange. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.