Anzeige

Ausstellung Römische Kaiser – Münzfunde in Günzburg eröffnet

Bildunterschrift:v.l. Rudolf Mayer, Museumsleiter Walter Grabert, Oberbürgermeister Gerhard Jauernig, 1. Vorsitzender des Historischen Vereins und Stadtrat Stefan Baisch, Stadtrat Manfred Büchele und Peter Baumer (Foto: Baisch/ Historischer Verein)
Die Ausstellung Römische Kaiser – Münzfunde in Günzburg wurde im Museum Günzburg unter großem öffentlichen Interesse eröffnet.

Der 1. Vorsitzende des Historischen Vereins Stefan Baisch freute sich zusammen mit dem Oberbürgermeister der Stadt Günzburg Gerhard Jauernig, dass es gelungen ist, diese hochkarätige Ausstellung in der römischen Abteilung des Günzburger Museums zu etablieren. Die Ausstellung wurde in unzähligen Stunden von Mitgliedern des Historischen Vereins zusammen mit der Museumsleitung konzipiert und zeigt eine Auswahl aus den über 600 römischen Münzen, die sich im Besitz des Historischen Vereins befinden.

Sie kann immer samstags und sonntags von 14-17 Uhr besichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.