Anzeige

6. Günzburger Geschichtsforum: Günzburg im Zweiten Weltkrieg -HEUTE ABEND IM FORUM AM HOFGARTEN

Wie haben die Einwohner von Stadt und Landkreis Günzburg den schrecklichsten aller Kriege durchlebt? Wie war der Alltag an der "Heimatfront"? Und wie gestaltete sich das Ende, als die Kämpfe auch die Stadt erreichten? Inwieweit war auch unsere Heimatstadt verknüpft mit den unermesslichen Verbrechen der Nazis - vor allem in der Person des KZ-Arztes Josef Mengele? Diese und viele andere Fragen sollen in diesem Vortrag behandelt werden, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Brücke zu schlagen zwischen den Ereignissen vor Ort und der "großen" Geschichte. Er basiert auf dem neu erschienenen Buch "Günzburg in der NS-Zeit", Band 4 (Die Zeit des Krieges), das bei dieser Gelegenheit der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Dr. Zdenek Zofka, Historiker, Krailling Do., 15.11.2018, 19:30 Uhr Forum am Hofgarten, Jahnstr. 2, 89312 Günzburg, Kleiner Saal, 1. OG Eintritt: 5,00 € erm.: 4,00 €

Die Veranstaltung veranstaltet der Historische Verein in Zusammenarbeit mit der Stadt Günzburg und der vHS Günzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.