Anzeige

3500. Willkommensgruß „Wie schön, das du geboren bist!“ hat das Landratsamt verlassen

v. li. Bernhard Kastner, Schwangerenberater, Birgit Bayer mit Tobias Benedikt, geb. 26. Juli 2012, Meinrad Gackowski, Familienbeauftragter, Dr. Roland Schmid, Leiter des Gesundheitsamts Nicht auf dem Bild, Jutta Kunert, Schwangerenberaterin für den südlichen Landkreis
Seit mittlerweile dreieinhalb Jahren gratuliert der Landkreis allen Eltern der neuen Landkreiserdenbürger, die im Landkreis Günzburg leben. Mit dem Willkommensgruß „Wie schön, dass du geboren bist!“ erhalten die Eltern praktische Tipps und Informationen zu unterschiedlichen Themen, wie Gesundheit, Ernährung und Pflege.

Dem Willkommensgruß, der unter dem Motto „Begrüßen – wertschätzen – informieren“ automatisch nach der Geburt über das Gesundheitsamt versendet wird, enthält auch einen Babyschlafsack als Geschenk des Landkreises. Dieser Schlafsack, passend ab ca. dem sechsten Lebensmonat, soll dem Kind ein wärmender und schützender Begleiter sein.

Gesunder Schlaf für Babys- Ruhige Nächte für Eltern

Bei diesem wertigen Geschenk steht der gesunde und sichere Babyschlaf im Focus, denn ein ruhiger und gesunder Schlaf ist für Babys eine der wichtigsten Voraussetzungen für gutes Gedeihen: z.B. erfolgt das Wachstum im Schlaf, die Gehirnentwicklung und auch die Gedächtnisbildung. Erfahrenes und Gelerntes wird ins Langzeitgedächtnis transportiert, letztlich entwickelt sich auch Kreativität während des Schlafens: die Entwicklung neuer Gedankenverbindungen.

Viele Eltern sind jedoch besorgt, da es immer wieder Fälle des sog. Plötzlichen Kindstods gibt. Zwar ist dieses Risiko sehr gering, und die Ursachen konnten bis heute noch nicht eindeutig geklärt werden. Aber jahrelange Untersuchungen haben gezeigt, dass dieses Risiko durch einfache Maßnahmen nochmals erheblich gesenkt werden kann.

Die 6 wichtigsten Tipps für einen gesunden Babyschlaf:

- Wichtig ist auch, dass das Babybett möglichst im Elternschlafzimmer steht, eine harte Matratze hat, auf der sich das Kind abstützen kann, kein Fell,
keine Kissen, Unterpolsterung oder Stoffauskleidung hat und
- Zumindest in den ersten Lebensmonaten keine Kuscheltiere, Spielmaterial oder Ähnliches
beherbergt.
- Das Baby schläft am sichersten auf dem Rücken (auch am Tag!)
- Braucht frische rauchfreie Luft
- Möchte im Schlaf nicht schwitzen

Weitere Tipps und Beratung zur gesunden Säuglingsentwicklung, zu Ernährung, Pflege und Impfungen bietet Frau Dr. Dagmar Rudolph im Rahmen der Mütterberatung des staatlichen Gesundheitsamts an. Die monatlichen Beratungstermine im Kreishaus in Krumbach werden in der Zeitung veröffentlicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Darüber hinaus sind Terminvereinbarungen am Gesundheitsamt Günzburg nach Absprache möglich.

Dr. Roland Schmid, Leiter des staatlichen Gesundheitsamts, ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit dem Familienbeauftragten Meinrad Gackowski einen besonderen Willkommensgruß persönlich zu übergeben. Die frischgebackene Mutter, Birgit Bayer, ist selbst seit Jahren Mitarbeiterin der Schwangerschaftsberatungsstelle am Landratsamt. Dort werden werdende Mütter und junge Familien in allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt beraten, bei Bedarf werden auch Leistungen der bayerischen Landesstiftung „Hilfe für Mutter und Kind“ vermittelt.

Kontakt zur Beratungsstelle:

Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Landratsamt Günzburg
Krankenhausstr. 36
89312 Günzburg
Tel. 08221-95-747
Mail: schwangerenberatung@landkreis-guenzburg.de

Weitere Informationen zum Willkommensgruß des Landkreises finden Sie im Familienportal des Landkreises unter www.familie.landkreis-guenzburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.