Anzeige

Unternehmen gesucht – ÖKOPROFIT Projekt geht in eine neue Runde

46 Unternehmen aus dem Landkreis Günzburg wurden seit 2003 mit dem Zertifikat „ÖKOPROFIT-Betrieb“ ausgezeichnet. Jetzt soll eine fünfte Runde mit zehn bis 15 neuen Unternehmen folgen.

„Umweltschutz mit Gewinn“, so lautet der Untertitel des Konzeptes „ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik (ÖKOPROFIT)“.

Bis zum Jahre 2003 war der Landkreis Günzburg im wahrsten Sinne ein „weißer Fleck“ auf der ÖKOPROFIT-Landkarte in Bayern. Dies änderte sich schlagartig, als Landrat Hubert Hafner die Idee aufgriff und bis heute wurden 46 Unternehmen – vom Krankenhaus über den Gasthof, das Dienst-leistungsunternehmen und den Handwerker bis hin zum produzierenden und weltweit agierenden Industriebetrieb – zertifiziert.

Und alle hatten das gleiche Ziel: Kostensenkung durch die Reduzierung von Energie, Wasser und sonstigen Betriebsmitteln. Ebenfalls soll das Abfall- und Abwasseraufkommen gesenkt werden. Als Kriterium für das Bestehen der Zertifizierungsprü-fung ist unter anderem eine komplette Rechtsprüfung, die den Unternehmen im Vorfeld die Chance gibt, alle an das Unternehmen gestellten umweltrechtlichen Anforderungen zu ermitteln. Nach Aussage von bereits teilgenommenen Betrieben resultiert aus dem Projekt zudem ein gesteigertes Image und der Erfahrungsaustausch mit den andern Unternehmen aus der Runde.

Ablauf von ÖKOPROFIT

Ein Jahr lang werden die Teilnehmer vom Beratungsunternehmen Arqum aus München und der Regionalmarketing Günzburg GbR - Wirtschaft und Tourismus, die das Projekt von Landkreisseite betreut, begleitet und unterstützt.

In acht halbtägigen Workshops und vier Vor-Ort-Terminen durch die Firma Arqum werden die Be-triebe darin geschult, wie Ökologie und Ökonomie in Einklang gebracht werden können. Im Gegensatz zu anderen Umweltmanagement-Systemen steht bei ÖKOPROFIT eindeutig die praxisnahe Umsetzung der Maßnahmen im Vordergrund.

Die Kosten für das Projekt können zur Hälfte gefördert werden, da er Freistaat Bayern mit dem Bayerischen Umweltberatungs- und Auditprogramm den Aufbau eines Umweltmanagementsystems, wie beispielweise ÖKOPROFIT, unterstützt.

Nach Abschluss der letzten Runde wurde eine neue Broschüre aufgelegt, die einen guten Überblick über das Projekt, alle bereits teilgenommenen Unternehmen, die Kosten und über sonstige Fakten gibt.

Zu beziehen ist die kostenlose Broschüre bei der Regionalmarketing Günzburg oder zum downloa-den unter www.landkreis-guenzburg.de/wirtschaft - unter „Ökoprofit“.
Anmeldungen für die neue Runde, die Anfang 2010 starten soll, nimmt ab sofort die Regionalmarketing entgegen.

Kontakt:
Regionalmarketing Günzburg GbR - Wirtschaft und Tourismus
An der Kapuzinermauer 1, 89312 Günzburg
Tel.: 08221/95-140
www.landkreis-guenzburg.de/wirtschaft
service@landkreis-guenzburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.