Anzeige

Umfahrung Röfingen: MdL Alfred Sauter vermittelt Gespräch zwischen Innenminister Herrmann und Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden

v.l.n.r.: Günther Brenner, Frank Rupprecht, 1. Bürgermeister Hans Reichhart, Innenminister Joachim Herrmann, MdL, 1. Bürgermeister Michael Mayer, 1. Bürgermeister Georg Holzinger, Alfred Sauter, MdL.
Die Umgehungsstraße Haldenwang - Röfingen - Jettingen-Scheppach war das Thema eines Besprechungstermins der Bürgermeister Georg Holzinger, Michael Mayer und Hans Reichhart mit Innenminister Joachim Herrmann. Die Bürgermeister der von dem Projekt betroffenen Gemeinden Haldenwang, Röfingen und Jettingen-Scheppach waren dazu kürzlich in den Bayerischen Landtag gekommen. Der Termin kam auf Vermittlung des heimischen Landtagsabgeordneten Alfred Sauter (CSU) zustande.

Hinsichtlich der Aufteilung der durch das Straßenbauprojekt anfallenden Kosten zwischen den Gemeinden sowie dem Freistaat Bayern konnte noch keine endgültige Verständigung erzielt werden. Man werde sich, wie MdL Alfred Sauter erklärt, bezüglich der Kostenfrage im neuen Jahr noch einmal zusammensetzen. „Ich bin zuversichtlich, dass auch im Hinblick auf die Finanzierung der Umgehungsstraße eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung gefunden werden kann. Der Neubau der Ortsumgehungen von Haldenwang und Röfingen ist dringend notwendig, um die betroffenen Gemeinden von dem starken Verkehrsaufkommen in diesem Bereich zu entlasten“, so Alfred Sauter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.