Anzeige

Stadt und Stadtwerke Günzburg gehen gemeinsam mit den Lechwerken bei Stromversorgung neue Wege

(von links) Freuen sich über die Verlängerung ihrer langjährigen Strompartnerschaft: Thomas Miller, LEW Verteilnetz GmbH, Dr. Markus Litpher, LEW-Vorstandsmitglied, Johann Stelzle, Vorstand der Stadtwerke Günzburg, Oberbürgermeister Gerhard Jauernig und Lothar Böck, Stadtwerke Günzburg KU.

Stromnetz Günzburg GmbH & Co. KG gegründet

Die Stadt und die Stadtwerke Günzburg sowie die Lechwerke AG (LEW) verlängern ihre langjährige Strompartnerschaft und gehen gemeinsam neue Wege: Der Stadtrat Günzburg hatte im November 2012 beschlossen, den Konzessionsvertrag über 20 Jahre an ein gemeinsames Unternehmen der Stadtwerke Günzburg KU und der Lechwerke AG zu vergeben. Dazu haben die beiden Partner die Stromnetzgesellschaft „Stromnetz Günzburg GmbH & Co. KG“ (SNG) gegründet.

Oberbürgermeister Gerhard Jauernig sagte: „Die Gründung der gemeinsamen Netzgesellschaft ist ein wichtiger Schritt für die Stadt Günzburg. Durch die Kooperation können die kommunalen Belange beim Thema Stromnetze zukünftig noch stärker berücksichtigt werden. Zugleich haben wir mit den Lechwerken weiterhin einen verlässlichen Partner an unserer Seite.“

„Seit über 110 Jahren sind wir in der Region als Energieversorger und Netzbetreiber tätig. Wir freuen uns, dass die Stadt Günzburg unserer langjährigen Erfahrung und Kompetenz im Netzbetrieb auch weiterhin vertraut. Für die Netzkunden bleibt damit das hohe Versorgungsniveau erhalten“, sagte Dr. Markus Litpher, Vorstandsmitglied von LEW.

Das Modell für die gemeinsame Stromnetzgesellschaft sieht vor, dass die Stromnetz Günzburg GmbH & Co. KG das Mittelspannungs-, Niederspannungs- und Straßenbeleuchtungsnetz in Günzburg von der Lechwerke AG kauft. Der Netzbetrieb wird auch künftig von der LEW Verteilnetz GmbH (LVN) durchgeführt. Für die rund 10.800 Netzkunden in der Stadt Günzburg ist somit auch in Zukunft eine sichere Stromversorgung garantiert.

An der Stromnetzgesellschaft sind die Stadtwerke Günzburg KU mit 51 Prozent beteiligt. LEW hält die verbleibenden 49 Prozent der Anteile. Die Geschäftsleitung für die Stromnetz Günzburg GmbH & Co. KG übernehmen Lothar Böck, Stadtwerke Günzburg KU, und Thomas Miller, LEW Verteilnetz GmbH.

Bereits seit 1910 besteht die Netzpartnerschaft der Lechwerke mit der Stadt Günzburg. Über das Stromnetz in Günzburg werden jährlich rund 151 Millionen Kilowattstunden verteilt. Der Konzessionsvertrag wird von der Stadt Günzburg an die neu gegründete Stromnetzgesellschaft vergeben und erlaubt dieser, öffentliche Wege, Straßen und Plätze für die Verlegung von Stromleitungen zu nutzen. Für die Kunden ändert sich durch die neue Netzgesellschaft nichts. Sie werden weiterhin von ihren bisherigen Stromlieferanten versorgt.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 07.01.2014
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.