Anzeige

Reservierung von KRU-Kennzeichen ab 2. April möglich

Landrat Hubert Hafner hat am 20. Februar 2013 den Weg für die Wiedereinführung des Altkennzeichens KRU freigemacht.

Im LandkreisBürgerBüro und in der Dienststelle Krumbach laufen seither die Vorbereitungen für die Wiedereinführung auf Hochtouren.

Ein Kennzeichen darf nach den Vorschriften der Fahrzeugzulassungsverordnung maximal aus einer Kombination aus acht Buchstaben und Zahlen bestehen.
Im Zuge der Wiedereinführung soll es deshalb nach Vorstellung des Landratsamtes auch beim KRU-Kennzeichen vierstellige Ziffern geben, was hier jedoch nur in Kombination mit lediglich einem Buchstaben geht, um die Begrenzung auf acht Zeichen nicht zu überschreiten.

Der für die Reservierung von KRU-Kennzeichen ursprünglich bekanntgegebene Termin (11. März 2013) kann aus technischen Gründen doch nicht gehalten werden. Start für die Reservierung wird am 2. April 2013, ab 7:30 Uhr sein. Dabei soll gewährleistet sein, dass alle die gleichen Chancen bei der Reservierung haben.

Ansprechpartner für die Reservierung:
LandkreisBürgerBüro sowie Dienststelle Krumbach

Tel.: 08221/95-999
Fax: 08221/95-840
E-Mail: lbb@landkreis-guenzburg.de
Internet: www.landkreis-guenzburg.de

Frühestens ab dem 10. Juli 2013 können die KRU-Kennzeichen dann an die Fahrzeuge ausgegeben werden. Das Landratsamt plant in diesem Zusammenhang einen KRU Umkennzeichnungstag, um der Nachfrage gerecht werden zu können. Der genaue Termin für die Erstausgabe der KRU-Kennzeichen sowie der KRU-Umkennzeichnungstag werden im Vorfeld noch bekanntgegeben.



Hinweise:
Alle vor dem 2. April 2013, 7:30 Uhr, eingegangenen Reservierungswünsche sind ungültig (z.B. KRU-Party vom 28. Juli 2012).
Die Reservierung eines Kennzeichens gibt für sich noch keinen Rechtsanspruch auf dessen Zuteilung. Es kann nämlich Einzelfälle geben, bei denen – z. B. aus technischen Gründen, weil das Kennzeichen nicht ans Fahrzeug passt, oder wenn eine Reservierung wegen EDV-Problemen nicht funktioniert hat – das gewünschte Kennzeichen dann doch nicht ausgegeben werden kann. Solche Probleme können nicht vollständig ausgeschlossen werden.
„Einser“- Nummern (z. B. KRU AB 1) können nicht im Voraus reserviert werden. Diese können nur persönlich im Zuge einer Kfz-Zulassung am Schalter (frühestens ab dem 10. Juli 2013) zugeteilt werden, wobei weiterhin gilt: nur ein Einser pro Haushalt (also nicht ein Einser mit GZ und einer mit KRU).
Für Kennzeichen mit einem Buchstaben und einer Ziffer (z. B. KRU A 3) gelten die gleichen Regeln wie bisher beim Unterscheidungszeichen GZ: Nur wenn technisch notwendig (z.B. bei nordamerikanischen Importfahrzeugen – sog. „Ami“-Fahrzeuge mit kleiner Aussparung für das Nummernschild) werden diese persönlich am Schalter (frühestens ab dem 10. Juli 2013) zugeteilt. Dazu muss das Fahrzeug bei der Zulassungsbehörde vorgeführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.