Anzeige

Zweite Auflage des Repair-Cafes in Günzburg

Auch die 2. Auflage des Repair-Cafes in Günzburg war wieder ein voller Erfolg!
Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten am 5. November die Gelegenheit, um ihren defekten Gegenständen wieder neues Leben einzuhauchen, anstatt diese zu entsorgen.
In den Bereichen Elektro, Holz und Uhren wurden die kaputten Geräte mit Unterstützung von Fachkräften repariert. Darunter waren auch einige antike Stücke, die zur Freude der Besitzer gerettet werden konnten.
Für alle Wartenden, sowie für jene, die sich gerne mit den Fachkräften sowie untereinander auch nach der Reparatur noch austauschen wollten, standen Plätzchen sowie Lebkuchen und Kaffee zum Verzehr bereit.
Da neben den zahlreichen vorausgegangen Anmeldungen zusätzlich noch Kurzentschlossene die Möglichkeit der begleiteten Reparatur wahrgenommen haben, ist eine Weiterführung des Repair-Cafes unter dem Motto „selbstständig reparieren statt wegwerfen!“ im kommenden Frühsommer geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.