Anzeige

Zwei Weltstars auf einer"kleinen Dorfbühne"- Grandioses Konzert mit zwei großen der Musikszene

Schlagzeuglegende Pete York
Der eine war schon bei Eric Clapton an den Drums, hat bei der Spencer Davis Group getrommelt, trat unter anderem mit Deep Purple auf.Er spielte mit John Lord und Klaus Doldinger und wohnt jetzt in Berg am Starnberger See.
Der andere war mehr als 3 Jahrzehnte Gittarist und Produzent bei Peter Maffay, war der einzige deutsche Gittarist der mit Jimi Hendrix , Chuck Berry und Little Richard Sessions spielte. Giorgio Moroder, Eric Burdon, Donna Summer , Konstantin Wecker sowie viele weitere Künstler waren Künstler die mit ihm die Bühne teilten. Die Rede ist von Pete York und Frank Dietz.
Im Proppevollen Saal des Dorfzentrums erlebten rund 200 Besucher einen der grandiosesten Musikalischen Abende die es wohl in Dürrlauingen gegeben hat. Was der Verein Kunst und Kultur im Dorf unter seines Vorsitzenden Georg Gah und seinen Mitstreitern hier auf die Beine stellen, bedarf hier einer besonderen Würdigung und ist ganz ganz großes Kino.
Zu Gast waren Siggi Schwarz& Freinds.Im Mittelpunkt des Konzerts standen unter anderem Songs die auf der Platte "Milestones of Rock" zu hören sind.
Zu Beginn des Abends heizte die Band um Siggi Schwarz mit Andre Carswell( Sänger von Anyones Daugther) am Mikrofon die Fans im Kulturzentrum ein. Nach knapp 45 Minuten kam dann Frank Dietz auf die Bühne. Der Musiker spielt nicht nur den Blues, er lebt ihn, Zusammen mit der Band spielten sie Klassiker und Coverversionen der Rockklassiker.
Siggi Schwarz Band darf hier nicht unerwähnt bleiben.Sie spielten grandios und waren mehr als nur die Ergänzung eines Konzert mit zwei Weltstars.
Der andere Weltstar kam nach der Pause. Pete York. Wenn Pete York der sehr gut Deutsch spricht und auch singt, so Klassiker wie " Keep on Running hat man den Eindruck die Spencer Davis Group wäre hier Live.Neben Hits der Spencer Davis Group hat die Band viele weitere Klassiker gespielt.
Durch Siggi Schwarz der unter anderem mit Andreas Kümmert oder ZZ Top zusammenarbeitet ist dieses wunderbare Konzert zu Stand gekommen. Das Konzert dürfte mit Sicherheit nicht nur ein Highlight im Konzertkalender des  Vereins ein Highlight sein.
Auch für viele Fans dürfte es ein Erlebnis gewesen sein zwei grandiose Musiker auf der Bühne zu erleben. Und auch wenn es eng war, es war der Hammer. Man bräuchte in der Region mehr solche Vereine die kleine aber feine Veranstaltungen organisieren, den meistens sind die kleinen Veranstaltungen ganz große Events. Das nächste Event wurde schon angekündigt. Am 16. März kommt die Phil Tribute Band.Da wird es wie unschwer zu erkennen ist Musik von Phil Collins zu hören sein. Den Meister haben sie schon persönlich getroffen. Man darf gespannt sein und sich freuen. Und vor allem schon jetzt Plätze vorreservieren.Und das kann man unter der Nummer: 08222 / 961620 oder 0172/8222872
Der kleine aber feine Verein leistet ganz großes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.