Anzeige

WETTEN DASS IN AUGSBURG- TEENIEALARM- EIN BERICHT ÜBER DIE SENDUNG IN AUGSBURG

 
Die Fans warten auf Justin Biber
Es ist Samstag 17.00 Uhr am Augsburger Messegelände. Knapp 300 Teenies vorwiegende weiblich stehen an der Scheibe der Augsburger Schwabenhalle um nur auf eines zu warten, daß sie den Teeniestar schlechthin, der rund 100 Mio. Dollar im Jahr verdient, Justin Biber. Doch sie hätten wohl besser getan, sie hätten sich dies wenn sie nicht im Besitz einer Karte waren, daß sie sich ihren Schwarm imFernseher ansehen. Denn die Veranstaltung fand nicht in der Schwabenhalle, sondern in Messehalle 6 statt.Biber ist um die Mittagszeit in Augsburg gelandet, und war gegen 14 Uhr in der Halle. Hunderte von Fans warteten schon am frühen Nachmittag an der Halle um einen Blick auf den 1,63 Meter großen 17 jährigen zu erhaschen. Die Mädchen haben teilweise Besuchern der Sendung bis zu 300€ für eine Karte geboten. Ob sie es hätten zahlen können, steht auf einem anderen Blatt.
Gegen 17.30 Uhr begann dann die Kartenausgabe. Im Foyer der Halle 6 gab es dann die Möglichkeit, sich zu stärken. Außerdem waren die Mainzelmännchen zu Gast. Gegen 19.30 Uhr begann dann der Einlaß in die Halle. Um 19.50 mußten die Plätze eingenommen werden. Dann dauerte es keine 5 Minuten, und Thomas Gottschalk stand vor den rund 2.500 Besuchern um aufzuheizen. Mal betätigte er sich als Platzanweiser, mal ließ er sich fotografieren, oder gab Autogramme. Punkt 20.15 ging es dann auf Sendung. Thomas Gottschalk brachte in Lockerer Form wie gewohnt die Wetten und brachte das Auditorium immer wieder mit seinen Witzen zum Lachen.Was bemerkenswert war, das so wie es teilweise in anderen Meiden zu lesen ist, eigentlich keine Minute Langeweile aufkam. Vielleicht lag es auch daran, daß auf der 48 mal 27 Meter großen Bühne während im einen Bereich übertragen wurde, im anderen Bereich für den nächsten Musikbereich umgebaut wurde. Mehr als 350 Mitarbeiter haben vor auf und hinter der Bühne für einen Reibungslosen Ablauf gesorgt. Sie haben u.a. 23 Kilometer Kabel für Technik verlegt.Insgesamt wurde bis einschließlich 12. Februar 2011, so teilt Pressesprecher Peter Gruhne mit wurden genau 63 Stunden und 11 Minuten überzogen-Der Rekord war am 8. Dezember 1996. Hier überzog Gottschalk um satte 73 Minuten. Schön aber teilweise auch schwierig zu sehen, waren die Wetten, doch auf Grund der Leinwand konnten die Besucher in den Blöcken auf der anderen Seite die Wetten ohne Probleme sehen. Mucksmäuschenstill war es bei der Wette des freiberuflichen Werbeentwicklers Florian Kreutz. Er machte auch das Rennen, und konnte gleich mit seinem gewonnenen Auto die Fahrt nach Hannover antreten. Mit Spannung erwartet wurde auch die Bowling Wette von Volker Paul.Musikalisch begeisterten auf der Bühne noch Herbert Grönemeyer. Grönemeyer geht im Mai mit seinem neuen Album auf große Stadiontournee, sowie Udo Jürgens.
Nicht nur Biber war der Star des Abend bei den Tennies. Umjubelt wurde auch der Auftritt von Bruno Mars.Bruno Mars geboren am 8. Oktober 1985 als Peter Hernandez wurde in Waikiki, einem Vorort von Honolulu in Hawaii geboren und wuchs dort auf. Seine Mutter kommt von den Philippinen und sein Vater aus Puerto Rico. Der 26 jährige hat fünf Geschwister Kindern und kommt aus einer musikalischen Familie, die ihm viele Musikstile von Reggae, Rock, Hip Hop bis R&B beibrachte. Er zeigte ein Video wie er als Elvis auftrat. Als Talkgäste hatte Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker noch Til Schweiger & Jasmin Gerat, sowie Markus Lanz & Catherine Deneuve eingeladen. Um 22.58 ging dann eine dreistündige Sendung mit der Aftershow Party zu Ende, die nicht nur durch das Aufhören Gottschalks im Gedächtnis und im Herzen der Besucher bleiben dürfte. Gut Versorgt im Pressezentrum wurden auch die zahlreichen Journalisten. Sprecher Peter Gruhne und sein Team standen für Fragen immer zur Verfügung. Schade war nur, daß wir über den Pressetermin am Freitag wo ein Blick in die Technik gewährt wurde nicht informiert wurden, sonst hätten wir hier auch ausführlich berichten können. Nichtsdestotrotz war es ein tolles Erlebnis bei der Live Show dabei zu sein. Bilder von der Veranstaltung gibt es hier.Danken möchte ich hier an dieser Stelle Herrn Dr. Peter Gruhne, der es ermöglicht hat, diesen Bericht zu veröffentlichen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 15.04.2011
4 Kommentare
79.574
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 21.03.2011 | 07:47  
21.019
Tanja Wurster aus Augsburg | 21.03.2011 | 09:58  
397
Bernd Aue aus Augsburg | 23.03.2011 | 09:25  
33.557
Thomas Rank aus Günzburg | 23.03.2011 | 19:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.