Anzeige

Wenn ein Oberbürgermeister ein ganzes Festzelt dirigiert- Selbst für Veganer gibt es im Festzelt ein Angebot

Oberbürgermeister Gerhard Jauernig dirigiert einen Marsch im Festzelt bei der Eröffnung
Das der Günzburger Oberbürgermeister nicht nur ein Meister seines Fachs ist, daß hat er bei der Eröffnung des Günzburger Volksfestes erneut bewiesen. Zusammen mit dem Stadtrat und die vielen beteiligten Gruppen und Vereine aus den Günzburger Ortsteilen bildeten sie einen schönen Farbenprächtigen Umzug. Einen Teil dazu beigetragen haben dürfte auch die 51köpfige Gruppe aus dem französischen Lannion, der Partnerstadt Günzburgs.
Um die Wette mit der Sonne strahlten schon beim Traditionellen Platzkonzert nicht nur der Oberbürgermeister und die Stadträte. Auch die vielen Besucher im Festzelt haben sich das kühle Naß und die leckeren Speisen schmecken lassen.Das Günzburg selbst für Veganer ein Angebot hat, macht dieses Fest nicht nur zu etwas besonderem sondern zu etwas einzigartigem. Das Volksfest hat auch in diesem Jahr ein Musikalisch Attraktives Angebot. Bis zum 18. August ist auf dem Festplatz an der Donau noch viel geboten. Ein Besuch für Jung und alt lohnt sich
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.