Anzeige

Wanderausstellung „Vergissmeinnicht“ im Heimatmuseum Günzburg eröffnet

aniel Heß, der Macher der Ausstellung, Stefan Baisch, der Vorsitzende des Historischen Vereins Günzburg, Bürgermeisterin Ruth Niemetz und Museumsleiter Raphael Gerhardt (Foto: Baisch/ Historischer Verein)
Mit einer Vernissage wurde die Wanderausstellung „Vergissmeinnicht“ im Heimatmuseum Günzburg eröffnet. Sie steht unter dem Zitat des Schriftstellers und Holocaustüberlebenden Primo Levi: „Es ist geschehen, und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben“. Der Vorsitzende des Historischen Vereins Günzburg Stefan Baisch und der Museumsleiter Raphael Gerhardt haben die Ausstellung „Vergissmeinnicht“ nach Günzburg geholt. Bei der Ausstellungseröffnung formulierte Günzburgs Bürgermeisterin Ruth Niemetz den Wunsch, dass vor allem Schulklassen und die Jugend die Ausstellung besuchen. „Vergissmeinnicht“ tritt für die Erinnerungskultur ein und sie soll „Erinnerung, Mahnung und Ansporn“ sein, wie Oberstudienrat Daniel Heß, der zusammen mit Schülerinnen und Schülern des Friedrich-Rückert-Gymnasium Ebern die Ausstellung erarbeitet hat, hervorhob. Stefan Baisch, der Vorsitzende des Historischen Vereins Günzburg verwies auch auf das vielfältige Rahmenprogramm der Sonderausstellung: u.a. am 03.05.19, um 18 Uhr, die Klezmer-Soiree mit den Klezmonauten oder am 19.05.19 die Finissage mit einer Rede des 1. Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags und Direktors der Stiftung Bayerischer Gedenkstätten Karl Freller zur Erinnerungskultur und dem jüdischen Leben in Bayern um 14.30 Uhr. Auch ein Mitmach-Kunstprojekt des Dossenberger-Gymnasiums Günzburg bereichert die Ausstellung.
Die Wanderausstellung „Vergissmeinnicht“ ist bis 19. Mai im Rokokosaal des Heimatmuseums Günzburg, Rathausgasse 2, zu sehen. Geöffnet ist diese jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Gruppen und Schulklassen können nach Anmeldung bei Raphael Gerhardt, Telefon 08221/38828, oder per Mail an stadtarchiv@rathaus.guenzburg.de Besuchstermine außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.