Anzeige

Sammeltassen-Kaffeetrinken des Reisensburger Musik-Fanclubs

Reisensburg. Eine nicht "normale" Herbstversammlung führte der Fanclub des Reisensburger Musikvereins dieses Jahr durch. Im extra nostalgisch geschmückten Festsaal der Familie Helga und Anton Briegel begann die Versammlung mit dem Auftischen von mitgebrachten Sammeltassen, die die einzelnen Mitglieder meist zu ihren Kommunionen erhalten haben. "Aus diesen Tassen schmeckt der Kaffee irgendwie besonders", waren sich die rund 30 Personen einig, die sich an diesem Samstagnachmittag Zeit nahmen, eine Rückschau des Jahres 2012 zu halten. Auch die mitgebrachten Kuchen waren alle aus Rezepten aus Omas Zeiten entsprungen.
Fanclub-Chef Karl Schmid dankte den Mitgliedern für die Unterstützung des Musikvereins im Jahr 2012 bei Auftritten und Konzerten, und bat gleichzeitig, auch im kommenden Jahr wieder mit dabei zu sein, und ihren "Reisensburger Dorfmusikanten" die Treue zu halten. Der Fanclub wird auch in diesem Jahr wieder der Musikkapelle u.a. Noten für zwei Blasmusikstücke finanzieren; eines davon wird die "Herzkasperl-Polka" von Kurt Pascher sein.
2 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.