Anzeige

Riesige Bühne entsteht für "Radio 7 Stars for Charity"-Am kommenden Freitag in der Ratiopharm Arena- Resttickets an der Abendkasse

Bühnenaufbau in der Ratiopharm Arena für " Stars for Charity" (Foto: Radio 7)
Seit heute/Mittwoch arbeiten rund 20 Techniker daran, den Stars des neuen Konzertformates einen würdigen Rahmen zu schaffen. Die Besonderheit: von der Hauptbühne führt ein 6 Meter langer Steg zu einer Zweitbühne mitten im Publikum.

In einen Showpalast verwandelt sich aktuell die ratiopharm arena Neu-Ulm. Seit dem frühen Mittwochmorgen laufen nun die Aufbauarbeiten. "Wir brauchen diesen Vorlauf", so Stagemanager Potte Seebeck "das ist eine große Produktion mit vielen Stars, die ihre Anforderungen an die Bühne, an das Licht und an den Ton haben." Rund 150 Quadratmeter misst allein die Hauptbühne, die von mehr als 100 Scheinwerfern in Szene gesetzt wird. Ziel sei es gewesen, den über 3.000 erwarteten Besuchern die Stars hautnah präsentieren zu können. "Durch den Steg ins Publikum werden wir trotz der Hallengröße eine besondere Atmosphäre schaffen. Das schätzen auch die Stars, da entsteht was", erklärt Seebeck.

Mit "Radio 7 Stars for Charity" geht der baden-württembergische Sender einen ganz neuen Weg. Gab es in den letzten zwölf Jahren eine Galanacht für 700 Gäste, entschied man sich nun zugunsten eines Konzertabends für alle. "Bei einem Eintrittspreis von 30 Euro für den Stehplatz und 45 Euro für den Sitzplatz ist das für die Familie absolut attraktiv", so Radio 7 Geschäftsführer Volker Schwarzenberg. Entsprechend sind die meisten Tickets auch schon verkauft, an der Abendkasse wird es nur noch ein kleines Kontingent geben. Auftreten werden diesen Freitag Lukas Rieger, Marquess, Nico Santos, Thomas Anders, Wincent Weiss, Sascha Lien aus dem Musical "Rock of Ages" sowie Starmagier Florian Zimmer. Durch den Abend führt Radio 7 Musikchef Matze Ihring.

Nutznießer des Konzertes sind wieder die Radio 7 Drachenkinder – kranke, traumatisierte und behinderte Kinder aus dem Sendegebiet. Von jedem Ticket geht ein fester Betrag an den guten Zweck, vor Ort können die Besucher noch zusätzlich spenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.