Anzeige

Radio 7 sammelt 190.000 € für Drachenkinder

Die Moderatoren des Spendenmarathons. (Foto: Radio 7)
Es war wieder ein erfolgreicher Spendenmarathon für den baden-württembergische Privatsender Radio 7: insgesamt sammelte das Team über 190.000 Euro und unterstützt mit den Einnahmen seine hauseigene Charity, die Radio 7 Drachenkinder.

Am Mittwoch, den 19. Dezember um Mitternacht fiel der Startschuss für den 7. Radio 7 Spendenmarathon. Zu diesem Zeitpunkt begrüßte das Moderatorenteam der Morningshow Scheiter & Jack, Andi Scheiter und Jack Krispin, sowie Musikexperte Matthias „Matze“ Ihring die Hörer. Sie eröffneten die Spendenaktion und moderierten die kompletten 42,195 Stunden am Stück durch.

Viele Hörer von Radio 7 beteiligten sich mit ihren Spenden und riefen bei der kostenlosen Hotline an, um ihren Spendenbetrag mitzuteilen. An den Telefonen saßen nicht nur Mitarbeiter von Radio 7, sondern auch viele Prominente aus der Region, wie z.B. der ehemalige Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg Erwin Teufel, der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volker Kauder, oder der baden-württembergische Landtagspräsident Dr. Guido Wolf. Zudem die Oberbürgermeister der Städte Ulm (Ivo Gönner), Neu-Ulm (Gerold Noerenberg, Villingen-Schwenningen (Rupert Kubon) oder Singen (Oliver Ehret). Aus Sport und Kultur kamen die Autorin Gaby Hauptmann, Biathletin Simone Hauswald sowie Bär Läsker, Manager der Fantastischen Vier. Am Ende durfte die Projektleiterin der Radio 7 Drachenkinder, Sibylle Merx, die Spendensumme von 190.636,78 Euro verkünden. „Das Engagement der Hörer, Prominenten und unserer Mitarbeiter war wieder überwältigend. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und werden die Einnahmen für traumatisierte und benachteiligte Kinder und Jugendliche in unserem Sendegebiet einsetzen“, so Sibylle Merx.

Neben den telefonischen Spendenmeldungen beteiligten sich auch viele Vereine und Unternehmen mit speziellen Aktionen für die Drachenkinder. So zum Beispiel das Team von „Unit for Kids.“ Auf eBay versteigerte das Trio der FH Ulm VIP-Artikel wie beispielsweise ein signiertes FCB Trikot von Bastian Schweinsteiger. Bis jetzt nahmen sie 1.500,- Euro ein und spendeten den kompletten Erlös an die Drachenkinder. „Es war wunderbar zu erleben, was zwischenmenschliche Hilfe bewirken kann. Somit freuen wir uns schon auf das nächste Jahr“, erklärt Sibylle Merx abschließend
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.