Anzeige

Pure Emotionen - das AIRBEAT-ONE Aftermovie 2017

Airbeat One (Foto: Anna Mohn)
45.000 Besucher aus 45 Nationen feierten beim Airbeat-One Festival 2017 friedlich und ausgelassen zu Acts wie Armin van Buuren, Axwell ^ Ingrosso, Dimitri Vegas & Like Mike, Felix Jaehn, Galantis, Gestört aber GeiL, Hardwell, Paul Kalkbrenner, KSHMR, Martin Solveig, Nervo, Nicky Romero, Showtek, Sunnery James & Ryan Marciano, Tiësto, Yellow Claw oder W&W. 150 Acts und DJs aus mehr als 20 Nationen spielten an den drei Festivaltagen auf fünf Bühnen.

Das konzeptionelle Thema der 16. Ausgabe war die „USA“. Die monumentale Mainstage war dem Capitol in Washington nachempfunden. Mit 130 Meter Breite und 45 Meter Höhe war es die größte Festivalbühne, die es jemals in Deutschland gab.

Jetzt kommen die Emotionen dieser einzigartigen Sommertage zurück, denn das offizielle Aftermovie ist fertig. Drei Tage voll geballter Energie sind in einen 8-Minuten-Clip komprimiert. Das Ergebnis ist phänomenal und lässt alle, die mit dabei waren in Erinnerungen schwelgen. Denen, die nicht da waren, vermittelt es, einen kleinen Eindruck, was in Neustadt-Glewe alles abging!
Mit dem Aftermovie kann man sich noch einmal in Sommerstimmung versetzen und sich die Wartezeit auf das nächste Jahr verkürzen. Dann steigt das Airbeat-One Festival vom 11. bis 15. Juli 2018. Und unter welchem thematischen Konzept die 17. Ausgabe steht, wird am Ende des Aftermovie verraten.
Also unbedingt anschauen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.