Anzeige

Pet Shop Boys Catalogue 1985-2012 Tennant und Lowe kündigen die zweite Phase der wegweisenden Wiederveröffentlichungen ihrer Parlophone-Alben an.

(Foto: Pelle Crepin)
 
(Foto: Pelle Crepin)
 
(Foto: Pelle Crepin)
Nach der spektakulären Wiederveröffentlichung der PET SHOP BOYS-Alben Nightlife, Release und Fundamental stellen Neil Tennant und Chris Lowe die nächsten beiden Alben ihrer Serie Catalogue: 1985-2012 mit allen über Parlophone veröffentlichten Studio-Alben vor. Die zweite Runde präsentiert die PET SHOP BOYS-Alben Yes von 2009 und Elysium von 2012 ab dem 20. Oktober. Beide Alben wurden remastert und werden durch „Further Listening“-Alben ergänzt, die herausragende Bonustracks und Demos aus dem Umfeld der damaligen Studioaufnahmen enthalten. Zusätzlich gibt es von den PET SHOP BOYS selbst produzierte Remixe mit bisher unveröffentlichtem Material.
Beide Alben erscheinen mit einem umfangreichen Booklet, in dem Neil Tennant und Chris Lowe jeden Song kommentieren und das mit vielen Archiv-Fotos illustriert ist. Das gesamte Projekt wurde durch Farrow designt. Yes Yes wurde von Brian Higgins und seinem Team Xenomania produziert. Das Album katapultierte sich auf Platz 4 der UK-Album-Charts (Platz 3 und Goldauszeichnung in Deutschland) und wurde bei den Grammy-Awards 2010 als „Best Electronic/Dance Album“ nominiert. Die erweiterte Version des Albums präsentiert hochkarätige Gäste wie zum Beispiel Phil Oakey von The Human League, der Neil Tennant und Chris Lowe auf „This Used To Be The Future“ als Sänger begleitet. Auch Johnny Marr ist auf Yes zu hören und spielt auf einigen Tracks Gitarre, darunter auf der Single „Did You See Me Coming?“. Die Lead Single des Albums, „Love etc.“, wurde ein UK-Top-20-Hit und die neunte Nummer-1 der PET SHOP BOYS in den US-Billboard Hot Dance Club Charts. Damit brachen die PET SHOP BOYS seinerzeit den Rekord der meisten Chart-Topper durch ein Duo oder eine Band in den Billboard Dance Charts. Neben dem remasterten Originalalbum enthält das Re-Issue von Yes einen bisher unveröffentlichten „Monitor“-Mix von „The Loving Kind“, ein Song, der zum Top-10-Hit für die Girl-Group Girls Aloud wurde, die 2002 aus der britischen Casting-Show Popstars: The Rivals hervorging. Ebenfalls auf dem Album finden sich bisher unveröffentlichte Demos aus der Young Vic-Theaterproduktion „My Dad’s A Birdman“ von 2010 sowie PSB-Mixe von „Did You See Me Coming?“, „The Former Enfant Terrible“ und mehr. Tracklisting: Yes/Further listening: 2008-2010
CD1 1. Love etc. 2. All over the world 3. Beautiful people 4. Did you see me coming? 5. Vulnerable 6. More than a dream 7. Building a wall 8. King of Rome 9. Pandemonium 10. The way it used to be 11. Legacy CD2 1. Gin and Jag 2. This used to be the future (with Phil Oakey) 3. We’re all criminals now 4. Gin and Jag (Frisky mix) 5. Beautiful people (demo) 6. My girl 7. The loving kind (monitor mix)* 8. Love etc (PSB mix) 9. Did you see me coming? (PSB Possibly more mix) 10. The former enfant terrible (PSB Bring it on mix) 11. Up and down 12. Brits medley** CD3 1. I cried for us 2. It doesn’t often snow at Christmas (new version) 3. All over the world (new version) 4. Viva la vida/Domino dancing (Christmas EP mix) 5. My Girl (Our house mix) 6. Leaving (demo) 7. Together 8. Glad all over (From “Together” CD single) 9. The dumpling song (demo from My Dad’s A Birdman)* 10. Wings and faith (demo from My Dad’s A Birdman)* 11. Night song (fan club download 2010)**
* Bisher unveröffentlicht ** Bisher nicht auf CD Elysium Elysium erschien 2012 und offenbarte eine Weiterentwicklung im Sound und in der musikalischen Entwicklung der PET SHOP BOYS. Der Kompositionsprozess begann, als die PET SHOP BOYS mit Take That auf Tour waren, einige Tracks entstanden sogar schon im Jahr 2008. Das Album wurde gemeinsam von den PET SHOP BOYS und Andrew Dawson produziert, der als Soundingenieur viel an Kanye Wests Album „808s & Heartbreaks“ mitgearbeitet hatte – ein Album von dem Neil Tennant damals „leicht besessen“ war. Die düstere Atmosphäre in den Texten von Elysium spiegelt sich im Sound des Albums wider. Neil Tennant: „Es ist einerseits sehr ‚deep‘ im Sound – es hat eine Menge Sub-Bass – aber es ist auch tiefgehend, was die inhaltlichen Themen betrifft und die Art, wie sie formuliert werden. Aber ich finde, es ist das schönste Album der PET SHOP BOYS.“ Das „Further Listening“-Album zum Elysium-Re-Issue enthält bisher unveröffentlichte Demos mit Titeln wie „Vocal“, „She Pops“ und „In Slow Motion“ sowie PSB-Mixes und Remixe von „Leaving“ und „Memory Of The Future“. Tracklisting: Elysium/Further listening: 2011-2012 CD1 1. Leaving 2. Invisible 3. Winner 4. Your early stuff 5. A face like that
6. Breathing space 7. Ego music 8. Hold on 9. Give it a go 10. Memory of the future 11. Everything means something 12. Requiem in denim and leopardskin CD2 1. Vocal (demo)* 2. She pops (demo)* 3. Inside 4. In slow motion (demo)* 5. Listening 6. Hell 7. The way through the woods (long version) 8. I started a joke 9. In his imagination 10. Leaving (Believe in PSB mix) 11. Leaving (Side by side remix) 12. Leaving (Freedom remix) 13. Memory of the future (New single mix)
*Bisher unveröffentlicht Die Wiederveröffentlichungen von Yes und Elysium erscheinen am 20. Oktober. Bei Vorbestellung der Alben können die Tracks „The Loving Kind (Monitor Mix)“ von Yes beziehungsweise „Vocal (Demo)“ von Elysium sofort heruntergeladen werden. Vorbestellungen hier: ‘Yes’ - https://lnk.to/YesMP ‘Elysium’ - https://lnk.to/ElysiumMP
Die Serie der Wiederveröffentlichungen begann in diesem Jahr am 28. Juli mit der Veröffentlichung von Nightlife, Release und Fundamental, die allesamt in die UK-Top-40 gingen. Die Reihe wird fortgeführt, bis alle ParlophoneAlben der PET SHOP BOYS mit „Further Listening“-Alben veröffentlicht wurden: Please/Further listening: 1984-1986 Actually/Further listening: 1987-1988 Introspective/Further listening: 1988-1989 Behaviour/Further listening: 1990-1991 Very/Further listening: 1992-1994 Bilingual/Further listening: 1995-1997
Die Alben Please, Actually, Introspective, Behaviour, Very und Bilingual wurden bereits 2001 mit „Further Listening“-Bonus-Alben veröffentlicht und werden im Rahmen dieses großen Projekts mit dem Original-Tracklisting neu remastert.
www.petshopboys.com PET SHOP BOYS: Yes/Further listening: 2008-2010 // Elysium/Further listening: 2011-2012
YES: 1 LP: UPC: 0190295852801 3 CD: UPC: 0190295852818
ELYSIUM: 1 LP: UPC: 0190295852771 2 CD: UPC: 0190295852788
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.