Anzeige

Oliver Pade (SaTyr): Wir sind dieses Jahr mit einer großen Show unterwegs. - Ein Interview mit dem Gründungsmitglied der Gruppe Faun.

Die Tour Edition von Faun- Ein Interview mit Oliver Pade (Foto: Agentur)
Kürzlich haben sie ein neues Album veröffentlicht mit dem Titel „ Mitgard“. Die Tour Edition des Albums beinhaltet noch ein Live Album. Derzeit und auch im Sommer sind die Musiker auf den großen Bühnen in der Republik aber auch in Tschechien unterwegs. Grund genug für uns ein Interview mit Oliver Pade zu führen.

Faun ist noch bis September auf Deutschlandtournee. Im Sommer spielen sie einige Open Airs. Tickets für alle Konzerte gibt es HIER

Thomas Rank:Sie haben die Band mitbegründet.Die Musik passt ja eher auf Mittelaltermärkte. Spielten sie schon immer auf den Bühnen.


Oliver Pade:Nein, wir haben die ersten Jahre Tatsächlich auf Mittelaltermärkten gespielt. Auf der Bühne stehen wir erst seit 2003.


Thomas Rank: Hat sie die Mittelaltermusik schon immer fasziniert?


Oliver Pade: Ja sehr, sowohl die Musik als auch die Inhalte über Mythen, Drachen. Bei vielen Reisen habe ich auch viel gelernt. Wir haben dann auch Lieder aus Deutschland gesucht und gefunden.


Thomas Rank: Ist es schwer Musiker für die Musik zu begeistern?


Oliver Pade: Ja, es ist fürchterlich schwer.Wir schauen uns immer wieder auf Festen um, da lernt man dann Leute kennen.


Thomas Rank:Sie haben ein neues Album veröffentlicht. Wie lange haben sie daran gearbeitet?


Oliver Pade:Wir haben 1 ½ Jahre an der Platte gearbeitet. Wir haben vor allem Musik aus den Norwegischen Staaten Schweden / Norwegen verarbeitet. Bei der Aufnahme hatten wir tolle Musikalische Gäste aus Norwegen/Skandinavien.


Thomas Rank: Bei der Tour Edition ist ein Live Album mit dabei. Stehen sie lieber auf der Bühne oder im Studio?


Oliver Pade:Wir sind sehr gerne auf der Bühne, aber auch die Aufnahme im Studio gehört dazu. Aber lieber sind uns Live Auftritt.



Thomas Rank:Wie ist ihrer Meinung nach das Album geworden?


Oliver Pade: Wir haben seit vielen Jahren ein gutes Rundes Album herausgebracht.
Die Lieder haben eine Magische Kraft und eine Positive Ausstrahlung.

Thomas Rank:Sie waren für Österreich 2015 beim Esc dabei. Kamen nicht in die Endrune. Waren sie enttäuscht?


Oliver Pade: Nein, wir haben viele Hörer, wir waren Platz 3 der Album Charts, was wiederum beweist, das wir nicht nur eine Nischenband sind.
Beim ESC selbst wussten wir von Anfang an, das wir Außenseiter waren. Für uns war es eine schöne Erfahrung. Leider gibt es im deutschen Fernsehen zu wenig Musik. Die Menschen die sich wirklich damit auseinandersetzen, haben kaum eine Plattform.

Thomas Rank:Was erwartet die Besucher auf Ihren Konzerten?

Oliver Pade: Es ist mehr als ein Konzert. Es gibt eine aufwendige Lichtshow,wir haben Gäste mit auf der Bühne. Die Lieder werden Illustriert. Mann kann das schön auf die Bühne bringen, denn die Menschen sehnen sich gerade in dieser Zeit nach dieser Musik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.