Anzeige

Neuer Spendenrekord: 1.150.611,11 Euro gingen 2017 für die Radio 7 Drachenkinder ein.

Ursula Schuhmacher (Foto: Radio 7)
raditionell wird bei den Radio 7 Drachenkindern Ende Januar das Spendenjahr abgeschlossen. Zum zweiten Mal in Folge konnte die Charity-Aktion des baden-württembergischen Senders einen neuen Rekord vermelden. Genau 1.150.611,11 Euro spendeten die Hörerinnen und Hörer im vergangenen Jahr für kranke, traumatisierte und behinderte Kinder in der Region.

Das ist im Vergleich zum Vorjahr nochmal eine Steigerung um rund 143.000 Euro“, freut sich die Leiterin Ursula Schuhmacher „wobei dieses Plus gar nicht mal durch ein oder zwei Großspender zustande kommt. Es sind die Einzelspenden der Hörerinnen und Hörer, die uns wachsen lassen.“ Entsprechend sei die Höhe der eingehenden Geldbeträge ganz unterschiedlich. „Die kleinste Spende lag im vergangenen Jahr bei 3,74 Euro und kam vom siebenjährigen Paul aus Dellmensingen, der sein Taschengeld spendete. Das berührt mich sehr.“

Besonderen Anteil am Erfolg hatte auch die Radio 7 Drachenkindermarmelade, die gemeinsam mit REWE entwickelt wurde und Anfang September 2017 in den Handel kam. Pro Glas ging ein Euro an die Charity-Aktion, 30.000 Gläser wurden insgesamt verkauft. Genau 23.500 Euro steuerte auch die Drachenkinder-Briefmarke zum Erfolg bei. 465.000 mal ging das fröhlich bunte Postwertzeichen über den Ladentisch.


Unterstützt werden mit dem Geld ausschließlich kranke, traumatisierte und behinderte Kinder aus dem Sendegebiet. Jeder Antrag wird durch ein mehrköpfiges Gremium auf Basis der Drachenkinder-Satzung entschieden. „Dabei steht die Nachhaltigkeit unserer Hilfe immer im Fokus.“ Zum 30. Geburtstag von Radio 7 plane man etwas ganz Besonderes: vier Drachenkinder-Spielplätze sollen im Umfeld von sozialen Einrichtungen, integrativen Schulen oder auch Kinderkrankenhäusern gebaut werden. Bewerben können sich die Hörerinnen und Hörer um einen dieser Spielplätze im Frühjahr auf radio7.de.

Die Radio 7 Drachenkinder wurden im Jahr 2005 als gemeinnützige GmbH gegründet. In dieser Zeit wurden mit mehr als sechs Millionen Euro über 1.800 Projekte, Familien und Kinder unterstützt. Die Schirmherrin der Radio 7 Drachenkinder ist Gerlinde Kretschmann, die Frau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.