Anzeige

Martin Rassau:“ Waltraud und Mariechen kommen mit ihren Zivis“ – Viva Voce gastiert mit Heißmann& Rassau im Günzburger Forum- Ich habe mit Martin Rassau ein witziges Interview geführt

Wann? 18.02.2012 20:00 Uhr

Wo? Forum am Hofgarten, Jahnstraße 2, 89312 Günzburg DEauf Karte anzeigen
Waltraud und Mariechen kommen nach Günzburg
 
Viva Voce sind mit Heissmann& Rassau auf Tournee (Foto: Bild. Agentur)
Günzburg: Forum am Hofgarten | Wer kennt sie nicht. Volker Heißmann& Martin Rassau . Sie waren ja schon zweimal in Günzburg. Doch diesmal kommen sie nicht alleine. Diesmal kommt die Acapella Truppe „ Viva Voce“ mit ins Forum.
In der mehr als 10-jährigen Bandgeschichte hat VIVA VOCE so ziemlich alles ausprobiert, was musikalisch ohne Instrumente möglich ist. Mit Erfolg! Mehr als rund150 Konzerte im Jahr zählen die Träger des Bayerischen Kulturpreises zu den gefragtesten Vokalensembles.In den letzten Jahren waren VIVA VOCE weit in der Welt unterwegs, von Chile bis China sind sie gereist; immer mit leichtem Gepäck. Denn – und das darf gerne noch einmal betont werden – hier ist alles mundgemacht!
Im Vorfeld auf den Auftritt am Faschingssamstag den 18. Februar habe ich mit Martin Rassau ein witziges Interview geführt


Thomas Rank:Ihnen ist ja Günzburg nicht unbekannt. Wie finden sie die Stadt?

Martin Rassau:Mit einem Routenplaner im Auto ist es überhaupt nicht schwer Günzburg zu finden...ansonsten orientiert man sich an den herumliegenden Legosteinen!

Thomas Rank:Sie kommen diesmal nicht alleine ins Forum sondern mit Viva Voce. Wie kam die Zusammenarbeit zustande?

Martin Rassau:Waltraud und Marichen sind ja schon durchaus im betagten Alter, und da bot es sich förmlich an gleich 6 Zivis auf Tournee mitzunehmen, dann ist die Rundumbetreuung gesichert. Und weil die Jungs gar so schön singen können, werden sie auch auf die Bühne gezerrt...erfrischende Acapella, fränkischer Witz und kultige Komödianten...ein ganz besonderer Spass.


Thomas Rank:Was werden die Besucher erleben?

Martin Rassau:Das liegt an jedem einzelnen Besucher selbst, wer sehr knapp kommt wird länger einen Parkplatz suchen müssen, hat man einen Platz in der Mitte der Reihe wird’s wohl in der Pause stressig werden: Sektchen kaufen, Zigarette rauchen und noch mal vorsichtshalber wohin gehen.....und das in zwanzig Minuten!
Wenns blöd läuft haut man sich vor Lachen auf die Schenkel...vom Nachbarn, das kann schmerzhaft werden.

Thomas Rank:Wie wird das Programm aussehen?

Martin Rassau:Das Programm ist momentan im Druck, wird DINA4 sein, hochglanz und rund 30 Seiten haben.


Thomas Rank:Sie kommen ja am Faschingssamstag ins Forum. Wird der Fasching im Programm auch eine Rolle spielen?

Martin Rassau:Mal schauen, ob wir die schwäbisch-alemanische Fastnacht mit fränggischem Fasching bezaubern können. Wobei eine Woche vorher ja die große Live-Sendung aus Veitshöchheim „Fastnacht in Franken“ wohl schon die Highlights gezeigt hat, da werden wir uns wohl besser auf unseren fränkischen Witz und die hcohkarätigen Stimmen von VivaVoce halten.


Thomas Rank:Wird Waltraud und Mariechen auch dabei sein?

Martin Rassau:Werden,...es müsste heißen werden (Mehrzahl) Waltraud und Marichen auch dabei sein...und wer weiss, vielleicht lernt man da auch endlich deren Freundinnen kennen: Rumba-Lotte, Gloggs-Kuni, Graffl-Sigi. Laaber-Lotte, Pumps-Betty und wie sie alle heißen.

Thomas Rank:Warum muss man ihr Programm gesehen haben?

Martin Rassau:Müssen? Nein, wir zwingen keinen zu uns ins Programm zu kommen. Doch wer freiwillig kommt erlebt garantiert zwei Stunden bestes Programm mit einer hervorragenden Mischung aus hervorragenden Sängern, erfrischenden Komödianten gespickt mit allerlei Schabernack, Blödsinn, Parodie und Witz.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 17.02.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.