Anzeige

Maibaumfest am Sonntag, 23. April- Maibaum für die Innenstadt wird aufgestellt

Bereits zum 15. Mal in Folge wird der Maibaum auf der Wiese neben der Jahnhalle errichtet. Für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm sorgen mehrere Günzburger Vereine. (Foto: Kulturamt)

Am Sonntag, 23. April, wird in Günzburg zum 15. Mal der Maibaum aufgestellt. Errichtet wird der knapp 30 Meter hohe Baum auf der Wiese neben der Jahnhalle. Mehrere Günzburger Vereine sorgen während der Jubiläumsveranstaltung für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm sowie das leibliche Wohl. Schirmherr Oberbürgermeister Gerhard Jauernig lädt die Bevölkerung herzlich zu der Veranstaltung ein.

Um 13 Uhr treffen sich der Trachtenverein, der Verein zur Pflege des Brauchtums, die Freiwillige Feuerwehr Günzburg, die Kaiserlich-Königlich-privilegierte Schützengesellschaft, der Obst- und
Gartenbauverein und der Verein zur Erhaltung alter Feuerwehrfahrzeuge am Lannionplatz. Um 14 Uhr wird der festlich geschmückte Baum auf traditionelle Weise – also mit Scheren und blo- ßer Muskelkraft – aufgestellt.
Musikalisch wird das Fest vom „Freien Fanfarenzug Günzburger Blechbätsch ´r“ umrahmt. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr. Bei Schlechtwetter findet das Fest im Forum am Hofgarten statt. Sponsoren der Veranstaltung sind die Radbrauerei, die Bäckerei Reiter, die Bäckerei Hurler, die Esslounge, das Kulturamt mit seinem Forum am Hofgarten, Günter Prasser sowie die Günzburger Forstverwaltung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.