Anzeige

Klaus Eberhartinger" Marktplätze haben eine tolle Kulisse"-EAV kommt nach Günzburg- Klaus Eberhartinger:" Das neue Album Amore XL steht auf dem Günzbu

EAV bei der Platinverleihung (Foto: Sony BMG)
 
EAV (Foto: Sony BMG)

Sie sind seit mehr als zwei Jahrzehnten einer der größten Popexporte aus Österreich.
Am 31. Mai treten die Jungs um Klaus Eberhartinger auf dem Günzburger Marktplatz
auf. Über das neue Album, sowie über das Konzert habe ich mit Leadsänger Klaus Eberhartinger
unterhalten.

Die Jungs sind wie guter Wein. Je älter, je besser. Das neue Album das der aktuellen CD zu
Grunde liegt, ist schlichtweg der Hammer. Die Musik ist witzig eben im EAV Stil , doch man sollte
die Texte nicht unbedingt auf der Seite lassen, denn da lohnt es sich genau hinzuhören.


Das Album beinhaltet insgesamt 22 Titel, im Rock Pop Stil. Doch bei den Texten der Band lohnt
es sich genauestens hinzuhören. Denn bei allem Spaß, haben die Texte durchaus einen ernsten Hintergrund.
Der erste Song " Amore" ein richtiger Ohrwurm befaßt sich mit der weniger schönen Seite der Liebe,
die auch weh tun kann. Im Song " Schnippel Schnipp" geht es um den Schönheitsoperationswahn,
der Hierzulande herrscht. Zu dem Song" Dann und wann" kann man der Band nur gratulieren. Ein
textlich und Musikalisch gigantischer Rocksong. Er befaßt sich mit der Gleichgeschlechtlichen Liebe.
Was wahre Freunde bedeuten, und wie die wahren Freunde in wirklich sind, das machen sie in
dem Song "Wahre Freunde" deutlich.Ein weiterer Song :Der Titel" Punker". In dem Titel geht es um die Beschneidung der Frau in den dritten Ländern.
Den Titel, so erzählt Sänger Klaus Eberhartinger im Interview,
haben wir mit einer afrikanischen Sängerin aufgenommen.Doch auch witzige Titel sind auf dem Album: Ein Beispiel ist der Song " Monika". Oder " 100 Jahre Oma"
Darin heißt es " 100 Jahre Oma und kein bißchen Greise". oder Agadla Gu Gu.
Rundum ein gelungenes Megaalbum. Es ist nur etwas schade, daß es an den Rundfunksendern vorbeiläuft, denn es hat einige Radiotaugliche Nummern auf der CD.
Welche Titel sind die Lieblingsnummer von Klaus Eberhartinger, wie kamen sie auf die Idee
zum neuen Titel dieser CD, und was ihn mit Thomas Spitzer verbindet, und natürlich was die Jungs auf dem Günzburger Marktplatz bieten werden, daß verriet uns in einem Interview vor einem Konzert in Hamburg der Sänger der Band Klaus Eberhartinger




Frage: Sie spielen am 31. Mai in Günzburg. Sie sind ja das erste Mal in der Stadt. Kennen sie Günzburg?

Klaus Eberhardinger: Wir hatten glaube ich mal etwas im Legoland zu tun, weiß aber nicht mehr genau was.


Frage: Bei dem Konzert handelt es sich ja um ein Marktplatz Open Air. Haben sie schon öfters in der " Stadtmitte" gespielt?

Klaus Eberhardinger:Ja, Marktplätze sind sehr schöne Plätze und haben eine Tolle Kulisse. Man hat die ganze Aufmerksamkeit.


Frage: Mit " Banküberfall" und " Küss die Hand schöne Frau" hatten sie ja Megaerfolge. Ist von dieser Besetzung noch jemand dabei, oder gab es inzwischen Wechsel innerhalb der Gruppe?

Klaus Eberhardinger:Es gab in den vergangenen Jahren sehr viele Wechsel. Doch wir sind eine konstante Gruppe, und spielen in der jetzigen Besetzung seit 10 Jahren zusammen. Thomas Spitzer
und ich sind wie ein altes Ehepaar.Wir kennen uns schon seit über 30 Jahren. Ich bin auch schon mit Thomas Spitzers Schwester ausgegangen. Außerdem haben wir im Jahr zwischen 60 und 70 Auftritte
im Jahr, da wächst man im Laufe der Zeit zusammen. Wir sind wie eine große Musikalische Familie.



Frage: Der Titel des neuen Albums ist " Amore XL" . Wie kamen sie auf den Titel, und was steckt dahinter?

Klaus Eberhardinger: Liebe war ein Thema, das wir bisher noch nicht behandelt haben. Amore ist der Ausdruck der Liebe. XL bedeutet ja bekanntlich zu groß. Die Titelmelodie ist wie
eine Schnulze angelegt.Die Leute müssen bei unseren Texten schon zuhören.


Frage: Haben sie einen Lieblingssong auf der aktuellen CD, und was verbindet sie damit?

Klaus Eberhartinger: Der Titel" Punker". In dem Titel geht es um die Beschneidung der Frau in den dritten Ländern. Wir haben das erlebt. Den Titel haben wir mit einer afrikanischen Sängerin aufgenommen. Die Sängerin wird leider nicht mit auf der Tour sein. Ein weiterer Song ist " Ein Freund". In dem Song geht es um das Thema, daß man gute Freunde jederzeit hat, aber die wirklich guten Freunde sind rar.


Frage:Was wird das Auditorium auf dem Günzburger Marktplatz erwarten?

Klaus Eberhardinger:
Im wesentlichen werden unser aktuelles Album "Amore XL" stehen. Natürlich spielen wir auch unsere großen Hits, aber auch ernste Lieder ( wie Burli). Das Publikum soll sich aber auch über die Texte Gedanken machen. Zum Beispiel haben wir auch Titel mit politischem Statement im Programm.


Frage:Bei ihren Auftritten gibt es erfahrungsgemäß viel zu lachen. Wird dies auch in Günzburg der Fall sein?
Klaus Eberhardinger: Ja, die Leute werden in den rund 2-2 1/2 Stunden unterhalten, wir Blödeln auch gerne beim Konzert, doch ich verweigere mich, daß die EAV eine rine Blödelcombo sei. Wir sind auch keine Faschingscombo. Trotzdem wird es viel zu Lachen geben.Das Konzert kann zwischen 1 1/2 und 2 1/2 Stunden dauern.


Frage:Werden sie in Günzburg sich auch noch was anschauen(z.b. Legoland) ?
Klaus Eberhardinger:Das kann ich noch nicht sagen, das kommt auf unseren Tourneeplan an.



GZ:Haben sie noch andere Hobbys ausser Musik?
Klaus Eberhartinger: Ja, ich arbeite an einer Biografie über mich, und Thomas hat an der Kunstakademie studiert. Er möchte in diesem Jahr eine Vernisage machen. Wir arbeiten sehr gerne. Wir machen rund 3 Wochen Pause, doch nach spätestens drei Wochen reicht es, dann muss ich wieder arbeiten.

Frage:Haben die Fans in Günzburg die Möglichkeit an Autogramme zu kommen?

Klaus Eberhartinger: Ja, wir kommen nach einer kurzen Umzugspause noch einmal zu den Fans und geben Autogramme


Herzlichen Dank an dieser Stelle dem Managment der Band insbesondere Frau Andrea Mayer die mich Tatkräftig unterstützt hat, und für meine Fragen immer ein offenes Ohr hatte, sowie der Sony BMG, die uns
die CD sowie die Fotos zur Verfügung gestellt hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.