Anzeige

Junge Künstler engagieren sich für Uganda - Benefizveranstaltung in Burgau lockt viele Besucher an

Diese Künstler treteten für die Uganda Hilfe auf.

Zum fünften Mal hat Fabian Girschick ein Event auf die Bühne gestellt, dessen Erlös für die
Uganda Hilfe Langweid- Stettenhofen bestimmt ist. Das schon allein die Organisation ein Kraftaufwand ist, steht ausser Frage. Und er schafft es immer wieder ein rund vierstündiges Programm auf die Beine zu stellen, das sich von und zu geschrieben hat. Vor zwei Jahren war bei dieser Veranstaltung unter anderem Prince Damian mit von der Partie.
Obwohl zwei Künstler wegen Krankheit und eine wegen einer Panne absagen musste, wurde es keine Sekunde Langweilig.

Das Musikalische Programm eröffnete Florian Nienerza, Jessy Schiessl und Eray Cessur mit zwei Songs.
Nach der Musikalischen Eröffnung Informierte Ludwig Pröll von der Uganda Hilfe Langweid das Auditorium über die Arbeit des 9 köpfigen Teams aus der Nähe von Augsburg.Er zeigte Bilder von Aktionen wie Tombola, Basar und ähnliches um Geld zusammenbekommen.
Pröll zeigte auch Bilder von seinen Besuchen in Uganda die verschiedenes zeigen, was mit der Hilfsgruppe die seit 15 Jahren besteht bereits alles realisiert wurde.
Den Musikalischen Anfang machte die Nummer 7 von DSDS in diesem Jahr Sandro Benhorst. Er performte unter anderem den Song „You Raise me up“ mit dem er die goldene CD beim Casting einbrachte.
Zum vierten Mal und bereits eine Art Dauergast war Pat Wind. Jessy Schiessl die auch im vergangenen Jahr schon mit von der Partie war, beeindruckte mit ihrer Stimme und man fragt sich schon, wann kommte diese auf eine Platte. Gänsehaut Pur. Eray Cessur hat für seine Freundin unter anderem einen Song performt. Phil Rice war mit seiner Zaubershow ebenfalls mit von der Partie
Für Lacher sorgte der Münchener Bauchredner Matze Erbe, der fast 20 Minuten zu erklären versuchte warum er ein Frauenversteher ist.Hier wäre weniger mehr gewesen.
Mit seinem Affen Lui hat er das Auditorium und auch die Kinder auf seiner Seite.
Um die Einnahmen zu erhöhen hatte Girschick der Hilfreiche Unterstützung bekam unter anderem noch Snacks Getränke sowie eine Tombola Organisiert. Wenn auch nicht alles nach den Wünschen des Veranstalters klappte, was er aber nicht zu Verantworten hatte, dürfte es keinem der Besucher Langweilig in den Räumen der Freien Evangelischen Gemeinde in Burgau gewesen sein. Dieses Engagement Girschicks kann man nur würdigen, und ihr ermutigen im kommenden Jahr da anzuknüpfen wo er dieses Jahr aufhörte. Und auch den auftretenden Künstlern muss man an dieser Stelle mal ein Danke sagen, die allesamt auf dem Teppich geblieben sind und den Weg nach Burgau jedes Jahr finden.Und das schon seit Jahren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.