Anzeige

Jan Josef Liefers, Matthias Schweighöfer und die Lochis wurden als Stargäste der Radio 7 Charity Night bekanntgegeben- Sonya Kraus Moderiert

Matthias Schweighöfer (Foto: Universal Music)
 
Die Lochis (Foto: Delia Baum)
Drei Monate vor der Radio 7 CharityNight stehen die Moderatorin und die ersten Stars fest: nach 2016 führt Sonya Kraus wieder durchs Programm. Sie kündigt u.a. Schauspieler und Sänger Matthias Schweighöfer sowie Tatort-Kommissar Jan Josef Liefers mit seiner Band Radio Doria und DieLochis, Deutschlands beliebteste Zwillinge, an. Weitere Zusagen werden für die nächsten Wochen erwartet.

Moderatorin des Abends: Sonya Kraus

Sonya Kraus ist eine Erscheinung für sich: In einem hautengen, dunkelblauen Seidenkleid schwebte sie im vergangenen Jahr die Showtreppe der Radio 7 CharityNight herunter. Sie kam beim Publikum und den Künstlern so gut an, dass noch am gleichen Abend die Anfrage für 2017 gestartet wurde. Wir freuen uns sehr, dass Sonya Kraus sofort zugesagt hat und am 18. November wieder durch die Radio 7 CharityNight führt!

Radio Doria

Knapp drei Jahre nach der Veröffentlichung von "Freie Stimme der Schlaflosigkeit" melden sich Radio Doria zurück: Mit "2 Seiten" bringt Tatort-Kommissar Jan Josef Liefers und seine Band das lang ersehnte Nachfolge-Album heraus. „Das zweite Album ist immer das schwerste“, zitiert Liefers eine altbekannte Wahrheit. „Gerade deshalb sollte es besonders leicht klingen. Es sollte sich anfühlen, wie eine Hand voller Glückskekse, die man in die Luft wirft. Bloß kein zermürbender Grabenkampf um jeden nächsten Ton und jede nächste Zeile. Alle Songs sollten aus einem großen und guten Gefühl heraus entstehen und später jeden damit anstecken.“
Matthias Schweighöfer

Die Reaktion auf seine gesanglichen Ambitionen seien sehr unterschiedlich gewesen erzählt der 36-Jährige. Das Feedback in den sozialen Netzwerken reiche von „Jetzt singt der auch noch“ bis hin zu „Das Album heilt Seelen“. Solche Kommentare nimmt der Neu-Sänger auf die leichte Schulter. Die Musik selbst ist irgendwo zwischen Max Giesinger, Philipp Poisel und Tim Bendzko angesiedelt. Eingespielt hat Schweighöfer die Lieder dann mit großem Orchester. Zu hören sind viel Klavier, viele Streicher und ein angenehmer Bass. Das Album spiegle ihn schon ziemlich gut wieder. „Doch, das bin schon ich“, sagt der Musiker leicht melancholisch.

DieLochis

2011 hegten die Brüder erstmals den Wunsch, selbst Videos für YouTube zu produzieren. Da beide von klein auf Musik machen, war schnell klar, was sie auf YouTube präsentieren wollen: Songparodien, ihre eigene Musik und Sketche. Diese Mischung wurde der Weg zu ihrem Erfolg. Als Musiker begeistern DieLochis mittlerweile regelmäßig ihre Fans. Ihre deutschsprachigen Songs, die sie selbst komponieren und schreiben, sind nicht nur auf YouTube große Hits. Ihre Singles “Ab gehts”, “Durchgehend online”, “Ich bin blank” oder “Mein letzter Tag” platzierte das Duo erfolgreich in den Charts. Sechs Jahre nach dem Start ist aus dem ursprünglichen Hobby ein erfolgreiches Familienunternehmen geworden. Mit monatlich über 20 Millionen Video-Views gehört ihr YouTube-Kanal nicht nur zu den beliebtesten in Deutschland, auch weltweit gehört ihr Kanal mit insgesamt rund einer halben Milliarde Views inzwischen zu den 1.000 erfolgreichsten Online-Video-Kanälen (Quelle: Socialblade). Im Dezember 2015 waren DieLochis die deutschen YouTuber mit der größten Medienpräsenz (1.549 Printmedien mit 81,4 Millionen kumulierte Reichweite, 1.559 Medienwebsites mit 682 Millionen Reic
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.