Anzeige

Isartaler Hexen Bandleaderin Ulla Vater:"Wir haben mit dem Kissendorfer Faschingsclub einen kompetenten Partner“ Bandjubiläum wird in Kissendorf gefeiert

Ulla Vater im Interview
 
Die Isartaler Hexen feiern in Kissendorf ihr 10 jähriges Jubiläum (Foto: Bild: Agentur)
Sie gehören schon fast zum Landkreis Günzburg und sind doch Bundesweit unterwegs und auch bei vielen Fernsehauftritten. Die Isartaler Hexen. Auf dem Volksfest sind sie ebenso wie beim Hexenfest diesen Jahres. Ihren nächsten Fernsehauftritt haben sie am 26.9.2010 im ZDF Fernsehgarten zu sehen. Sie sind die meist ausgebuchte Damenband,feiert heuer Ihr 10- jähriges Bühnenjubiläum und ist populärer denn je. Für dieses Jahr sind wieder über 100 Auftritte in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz geplant. Lange Vorplanen heisst es bei der Bandalls ebenf. Anfragen hat die Band schon bis ins Jahr 2013, so Bandleaderin Ulla Vater. Ihr 10 jähriges Jubiläum feiert die Band in Kissendorf im Landkreis Günzburg. Warum dies und was die Band mit dem Landkreis verbindet hat uns die Bandleaderin Ulla Vater in einem Interview erzählt.



Myheimat:
In diesem Jahr gibt es seit 10 Jahren die Isartaler Hexen. Was war der Auslöser für die Gründung ?

Ulla Vater:Nach 25 Jahren Berufserfahrung nur in Männerbands war dies eine neue Herausforderung.


Myheimat:Worin besteht das Erfolgsrezept der Hexen?


Ulla Vater:Spaß an der Musik, harte Arbeit, nie stehenbleiben und sich auf seinem Erfolg ausruhen.



Myheimat: Wie viele Auftritt haben sie im Jahr?

Ulla Vater:Mit TV Sendungen, Promotionterminen, und Live Gigs ca.110


Myheimat: Sie haben in diesem Jahr ja schon öfters in unserer Region gespielt, obwohl sie ja Bundesweit unterwegs sind. Gibt es dafür einen Grund?

Ulla Vater:Wir haben im Günzburger Landkreis eine große Fangemeinde, deswegen häufen sich auch die Anfragen aus dieser Gegend.



Myheimat: Jedes Jahr sind sie auf dem Günzburger Volksfest.. Hatten sie schon Gelegenheit auch das Fest zu besuchen. Wenn ja wie fanden sie es?

Ulla Vater:Ich bin auf dem Günzburger Volksfest nun bereits seit 1984.Damals spielte ich bei der Oktoberfestkapelle Otto Schwarzfischer. Das heißt:
Ich war heuer das 26. Mal in Folge da, und obwohl ich es noch nie Privat erleben durfte finde ich es heute wie damals einfach nur super !

Myheimat: Sie feiern ja in diesem Jahr ein Jubiläumsfest in Kissendorf. Wieso gerade Kissendorf?

Ulla Vater: Kissendorf ist ja praktisch ein Nachbarort von Günzburg, und genau wegen den schon vorhin genannten Gründen haben wir uns für Kissendorf entschieden.Im Übrigen haben wir im Kissendorfer Faschingsclub , der als Veranstalter auftreten wird, und auch fürs Zelt sowie die Bewirtschaftung verantworlich ist,einen kompetenten Partner gefunden.

Myheimat: Was werden die Besucher vom 29.-31.10 in Kissendorf erleben?

Ulla Vater:Am Freitag ist Disconacht für die Jugend mit einer gigantischen Lasershow. Um Mitternacht gibt es eine Feuershow der Schloßteufel, und die Hexen sind den ganzen Abend für Ihre Fans anwesend.
Am Samstag gibt es nach einem kleinen offiziellen Vorspann die Zillertaler Haderlumpen als Vorband, und ab ca 21.30 geht’s los mit der Hexenjubiläumsnacht. ( - 2 Uhr ).
Am Sonntag Vormittag wird im Zelt eine Messe zelebriert, die von uns musikalisch gestaltet wird, danach wird der Musikverein Kissendorf einen Frühschoppen spielen, und nach Mittagstisch, und Kaffee und Kuchen,wird unser Hexenfest so ca. um 17 Uhr zu Ende sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.