Anzeige

Interview mit einer allseits geachteten Familie und Gründungsmitglied von Aktiv

Fragen an eine allseits geachtete Familie und Aktiv- Mitglied

Rüdiger Jakobs im Gespräch mit Herrn Erdogan Capan Gründungsmitglied des
Aktiv Erziehungs- & Förderverein e.V.Günzburg Marktplatz 20, seiner Frau Fazila den Töchtern Ebru, Hilal und Dilara.

Rüdiger Jakobs : Herr Capan und Familie, vielen Dank dass Sie uns für das Interview zur Verfügung stehen.
Zum 10. Geburtstag der Gründung des Aktiv-Vereins e.V. Ende 2003 stellt sich die Frage ob Ihre Entscheidung mitzumachen Sinn gemacht hat ?.

Erdogan Capan : Ja, da eine fundierte Schulbildung und gute berufliche Qualifikation für eine offene Gesellschaft und die Leistungsfähigkeit einer hoch industrialisierten Volkswirtschaft im globalen Wettbewerb immer wichtiger werden.

Auf der anderen Seite haben viele Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen Bildungs-, Sprach- oder Leistungsdefizite. Durch Förderung von Bildung und Erziehung sollen sie besser in das Bildungssystem integriert werden, um Rechts-und Chancengleichheit herzustellen und Diskriminierung abzubauen.
Aus diesem Grund schlossen wir uns als eine Gruppe pflichtbewusster Eltern zusammen und gründeten unseren Verein.
Den Erfolg kann ich an meinen 3 Töchtern jeden Tag sehen und mitfühlen.
Auch bekommen wir immer wieder positive Rückmeldung von Schülereltern die Ihre Kinder den Fördermaßnahmen von Aktiv anvertraut haben.
Auch hält Aktiv zertifizierte Integrationskurse ab, die 600 Stunden dauern.
Zum Programm gehören auch Elternseminare in denen ihnen ihre Aufgaben und Pflichten bezüglich der häuslichen Kontrolle und Aufsicht erklärt werden.


Jakobs :Wann sind Sie nach Deutschland gekommen und wo arbeiten Sie und Ihre Frau Fazila ?

Erdogan Capan : 1991 und in diesem Jahr haben wir auch geheiratet.
Ich bin bei einer Leipheimer Metallwarenfabrik im 2- Schichtbetrieb als Metallarbeiter.

Fazila Capan: Ich arbeite bei einem Günzburger Lebensmittelhersteller in der Abteilung Verpackung und Logistik auch im 2-Schichtbetrieb.

Jakobs: Sie haben im Jahr 2000 ein Haus gebaut. Miete war für Sie auf Grund der Familiengröße nicht mehr tragbar.
Wie viele Kinder haben Sie ?

Erdogan und Fazila : 3 Töchter.
Die Älteste Ebru ,die Mittlere Hilal und die Jüngste Dilara.

Jakobs : Welche Schulausbildung haben Ihre Kinder ?

Erdogan und Fazila :Ebru die Ältere studiert auf der Fachhochschule Aalen Gesundheitsmanagment.
Hilal macht Mitte des Jahres Ihren Realschulabschluss und eventuell anschließend Fachabitur oder Abitur auf dem Dossenberger Gymnasium.
Dilara geht zur Zeit in die 7.Klasse des Maria Ward Gymnasiums.


Jakobs : Das hört sich ja alles einfach an, ist aber für Sie und Ihre Frau finanziell bestimmt nicht leicht.

Erdogan und Fazila: Wir müssen alle Zwei arbeiten und können uns durch die Wechselschicht gegenseitig ergänzen., sodass immer jemand für die Kinder zu Hause ist.

Jakobs: Wie sah es mit der schulischen Hilfe im Hause Capan aus ?


Erdogan und Fazila : Es ist und war schon schwierig für uns. Einmal aus zeitlichen Gründen und ab einer bestimmten Jahrgangsstufe mit der schulischer Unterstützung.

Jakobs :Ab dem Zeitraum wo es dann um die Vorbereitung zum Übertritt auf weiterführende Schulen ging, konnte Ihnen Aktiv mit seinen Möglichkeiten helfen ?

Ebru,Hilal,Dilara: Ja, das war und ist weiterhin sehr wichtig für uns. Das Ergebnis kann man an unserem bisherigen Werdegang ablesen.
Das Paket passt. Supereltern die uns wie geschildert voll und ganz Unterstützen.
Schulen die uns bisher begleitet haben und zu allem Guten noch dazu die Hilfe durch Aktiv.

Jakobs : Würden Sie die Entscheidung zur Gründung von
Aktiv Förder-und Bildungsverein heute auch nochmals treffen ?

Erdogan: Ja,ich habe es nicht bereut.


Jakobs: Danke für das Gespräch



Foto Privat
Von links: Erdogan Capan, Fazila Capan, Dilara, Hilal, Ebru
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 16.03.2013
1 Kommentar
20.284
Tanja Wurster aus Augsburg | 27.02.2013 | 13:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.