Anzeige

Ina Müller- Helmut Lotti und Anita& Alexandra Hofmann kommen nach Ulm- Tickets im Vorverkauf

Ina Müller (Foto: Agentur)
 
Helmut Lotti (Foto: Jens van Zoest)
 
Anita& Alexandra Hofmann (Foto: Agentur)
                            

INA MÜLLER

Mit ihrem sechsten Studioalbum knüpft Ina Müller am Erfolg ihrer ersten 5 Werke an und beweist weiterhin mit Stimme, Herz und Humor wozu die sympathische Blondine im Stande ist. Zu erleben ist sie am Samstag, 02. Dezember 2017 um 20 Uhr in der ratiopharm arena in Neu-Ulm.
»Ich bin die« hat Ina Müller ihr neues Album betitelt. Eigentlich logisch, möchte man meinen. Wer soll sie auch sonst sein? Ina Müller ist schließlich ein Unikat im deutschsprachigen Showbusiness. Sie ist die, die sich viel traut und damit in jeder selbstgeschaffenen Disziplin überzeugte.

Man könnte fast von Müller-Ismen sprechen, wenn man ihre vielen Kunstfertigkeiten Revue passieren lässt, die sie mit unnachahmlicher Chuzpe ihren ureigenen Regeln unterwarf. Nach zwölf Jahren Kabarett-Theater, wechselte sie mit 40 auf die große Showbühne. Sie verzückt TV-Zuschauer genauso wie die Hunderttausende, die immer wieder begeistert ihre Konzerte besuchen. Sämtliche ihrer bisherigen fünf Studioalben wurden vielfach mit Gold und Platin prämiert. Ihr Sechstes, »Ich bin die« Album enthält 13 neue »Lieblingslieder für große Mädchen... und Jungs«, wie Ina Müller anmerkt. Auf den Weg gebracht wurde das Werk einmal mehr von exzellenten Kräften: Mit Frank Ramond formulierte sie ihre unbeirrbaren, klugen und frechen Texte. Den Großteil der Kompositionen hat sie, zum Leidwesen der Nachbarn, wieder in langen Nächten zusammen mit Johannes Oerding am Küchentisch geschrieben.
»Das wahre Privileg des Älterwerdens ist die Radikalität« heißt das Müller’sche Credo, das auf »Ich bin die« in tolle neue Songs gebettet wird. Thematisch taucht sie tiefer ein, schaut genauer hin und findet in ihren Texten noch bessere Wendungen als je zuvor. Statt stehen zu bleiben, geht Ina Müller auf »Ich bin die« noch einen großen Schritt weiter auf ihrem künstlerischen Weg. Musikalisch,
stimmlich und inhaltlich. »Ich bin die« bedeutet deswegen auch: Die Müllerin ist zurück! So richtig.

                             

HELMUT LOTTI

Helmut Lotti ist endgültig auf die Bühnen der Welt zurückgekehrt. Mit seinem im vergangenen Jahr erschienen „Comeback Album“ knüpfte der weltberühmte Belgier nach einer mehrjährigen Auszeit von der internationalen Bühne wieder an seine alten Erfolge an. Auf seiner Comeback Tour kommt er am Freitag, 15. Dezember, um 20 Uhr auch nach Ulm ins Congress Centrum.

Lottis Musikmischung aus Schlager, Pop, Swing und Klassik brachte ihm mehrfach Gold und Platin ein. Lotti erhielt viele Auszeichnungen und sang mit Künstlern wie Andrea Bocelli, Montserrat Caballé, Eros Ramazzotti, Placido Domingo, Sarah Brightman und Cliff Richard.

Nach einer längeren Auszeit kehrte Lotti 2016 mit „The Comeback Album“ auf die internationale Musikbühne zurück. Das Album enthält Coverversionen so unterschiedlicher Künstler wie Leonard Cohen, Adamo, Simon & Garfunkel und natürlich seinem Idol Elvis Presley. Mit seiner 3½ Oktaven umfassenden Stimme und seinem außerordentlichen Talent, sich Genres und Stimmungen zu Eigen zu machen, schafft es der Crossover-Maestro Lotti, Uptempo-Tracks mit bodenständigem Soul und Gospel zu kreieren und anspruchsvolle Titel spielend um Jazz und Swing zu erweitern.

Und nach fünf Jahren Pause wollte er auch wieder auf Tour gehen, auf der Bühne stehen und sein Publikum live erleben. Wie er selbst sagte: „Es hat lange gedauert, ich war ja auch beschäftigt – aber irgendwann fing es wieder an zu kribbeln. Die Bühne fehlte mir und ich begriff, dass meine Karriere ein Geschenk ist.“

Auf seiner Comeback-Tour wird er wie früher wieder vom Golden Symphonic Orchestra unter der Leitung von Wim Bohets begleitet. Auf dem Programm stehen neben den Liedern des neuen Albums natürlich auch zahlreiche Songs aus seinen Erfolgsalben „Helmut Lotti Goes Classic“, „My Tribute to the King“ oder „Pop Classics in Symphony“. Das Publikum darf sich also auf einen abwechslungsreichen Abend freuen.



                         

ANITA&ALEXANDRA HOFMANN




Seit fast drei Jahrzehnten stehen Anita und Alexandra Hofmann gemeinsam auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“. In dieser Zeit haben sie ihren Musikstil konsequent weiterentwickelt. Auf ihrer neuen Tournee „Seelenmomente – das Kirchenkonzert“ schlagen die beiden eher besinnliche Töne an. Am Donnerstag, 21. Dezember, kommen sie auf ihrer Seelenmomente-Tour um 19.30 Uhr nach Ulm in die Pauluskirche.

Anita und Alexandra Hofmann, das sind zwei wunderbare Stimmen, 15 Instrumente, 20 Alben, 60 Tourneen, unzählige TV-Auftritte und tausende von Fans in ganz Europa. Mit ihrem heutigen Sound für modernen deutschen Schlager sind Anita und Alexandra am Puls der Zeit.
Dass die beiden Schwestern nicht nur energiegeladenen Schlager singen können, beweisen sie bei ihren Kirchenkonzerten. Das erste dieser Reihe fand als Benefizkonzert in der Heimatstadt der beiden statt und seither wollen Anita und Alexandra diese besondere Facette ihrer musikalischen Karriere unbedingt fortführen. Denn die beiden Stimmen harmonieren zu gut mit ruhigen sanften Melodien und diversen Kirchenklassikern, um es bei einem einzigen Konzert zu belassen.

So entstand die Idee der Kirchentournee „Seelenmomente“. Neben einigen bekannten Stücken wie dem Halleluja aus dem Messias von Georg Friedrich Händel und dem Ave Maria von Johann Sebastian Bach, gesungen von Anita Hofmann mit ihrer besonderen Sopranstimme, werden auch eigene Lieder aus dem Repertoire der Schwestern zu hören sein. Vielleicht werden sie dabei auch den einen oder anderen Song aus dem neuen Album „Hautkontakt“ singen.

Karten für alle Konzerte gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, beim traffiti SWU-ServiceCenter Ulm Neue Mitte, und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie online auf www.provinztour.de.
Ticket Hotline 0731/16 62 177.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.
Kinder unter drei Jahren haben – außer bei speziellen Kinderveranstaltungen – grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.