Anzeige

Foreigner und Mother’s Finest rocken den Biberacher Marktplatz -Neu im Verkauf: 300 Sitzplätze auf der Tribüne mit freier Platzwahl

Foreigner kommt nach Biberach. Tribünensitzplätze neu im Vorverkauf (Foto: Agentur)
 
Mothers Finest (Foto: Agentur)
Foreigner gelten seit mehr als drei Jahrzehnten als eine der populärsten Rockbands weltweit, mit mehrfach Platin-Alben, vielen Top-Ten Platzierungen und ausverkauften Tourneen. Ihre Hits wie „Cold As Ice“, „Jukebox Hero“ oder „I Want To Know What Love Is” begeisterten und begeistern immer noch die Rock- und Popfans. Nach drei Jahren und drei Monaten kommen Foreigner im Juli 2013 wieder auf Deutschland-Tour und sind am Sonntag, 28. Juli um 19 Uhr, auf dem Marktplatz in Biberach live zu erleben. Niemand geringeres als MOTHER’S FINEST werden den Abend eröffnen und spätestens bei ihrem Song „Baby Love“ wird man auf dem Biberacher Marktplatz abrocken wie wohl noch nie zuvor.

Zusätzlich zu den Stehplätzen sind ab sofort auch 300 Sitzplätze auf einer Tribüne im Verkauf. Die Sitzplätze sind nicht nummeriert, es gibt frei Platzwahl.

Dass die Sitzplätze jetzt in den Verkauf kommen liegt daran, dass die Verhandlungen mit dem Besitzer der Tribüne gerade erst abgeschlossen wurden. Angemietet wird diese nämlich beim Schützenverein, der anlässlich des Schützenfestes sonst sogar 2 Stück aufstellt. Das aber war den drei Machern des Open Airs auf dem Marktplatz in Biberach dann doch zu viel. „Im Verhältnis zur Gesamtkapazität sind die 300 Plätze absolut angemessen, wir gehen aber auch davon aus, dass die Tribüne sehr gut angenommen wird“, da sind sich Rolf Weinmann von Provinztour, Carlheinz Gern von gernGESCHEHEN und Alexander Schraut von der Schwäbischen Zeitung einig. Besonders freuen sie sich über den aktuellen Stand des Vorverkaufs für das Open Air insgesamt. Aktuell sind schon deutlich über 1000 Karten verkauft. „Das ist für uns ein richtig gutes Ergebnis und zeigt, dass wir den Geschmack der Besucher voll getroffen haben“, so die Veranstalter.

“Feels Like The First Time,” “Cold As Ice,” “Urgent,” “I Want To Know What Love Is,” “Waiting For A Girl Like You,” “Hot Blooded,” 7 Top 5 Hits, 9 Top 10s und 14 Top 20s definieren die Karriere einer Band, die weltweit über 70 Millionen Alben verkauft hat. Wenn man dazu noch die vielen anderen zahlreichen Klassiker wie “Say You Will,” “Jukebox Hero” und “Double Vision” zählt, bekommt man mit Foreigner eine Top-Band, die sich in der Geschichte des Rock and Roll verewigt hat.

Atlanta, Amerikas Zentrum von Kommerz und Kultur im Süden, hat eine Rarität ausgebrütet. Eine, die Schallplatten aufnimmt und auftritt und bei alledem noch ein Paradoxon ist: MOTHERS FINEST; eine teilweise schwarze Heavy-Rock-Band, deren Publikum zu 70% aus Weißen besteht. Was das heiß, erklärt Band-Leader Glenn Murdock: "Für viele ist es schon ein Unding, daß Schwarze anständigen Rock 'n' Roll machen. Nicht nur, daß wir in diese weiße Domäne eingebrochen sind, wir müssen jetzt sogar noch aufpassen, daß wir nicht als Anpassergruppe verkauft werden. Zum Glück saßen in unseren letzten Konzerten genauso viel Farbige wie Weiße..."

Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei der Ticket Hotline Tel. 0751 / 56 91 557 oder online auf www.donau3fm.de sowie www.provinztour.de.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.